t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Telekom stellt App-freies Smartphone-Konzept mit KI-Unterstützung vor


Handy der Zukunft?
Telekom stellt App-freie Smartphones vor

Von t-online, mho

26.02.2024Lesedauer: 1 Min.
TECH-CONFERENCE/MWCVergrößern des BildesMWC24 in Barcelona: Der Telekom-Vorstandsvorsitzende Tim Höttges präsentiert ein App-freies Smartphone-Konzept. (Quelle: ALBERT GEA/reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Smartphone ohne Apps: Die Deutsche Telekom hat beim Mobile World Congress ein neues Konzept vorgestellt. Experten sehen einen neuen Trend.

Die Deutsche Telekom hat auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC24) in Barcelona ein neues Smartphone-Konzept vorgestellt. Bei diesem sieht der Nutzer keine Apps mehr, sondern agiert über Sprachbefehle mit einer Künstlichen Intelligenz (KI). Diese sammelt Informationen aus dem Internet und zeigt sie auf dem Display an, zum Beispiel Flugbuchungen oder Geschenkvorschläge.

"Die Zukunft wird frei von Apps sein", sagte Jerry Yue, Gründer und Chef von Brain Technologies, beim MWC24. Das US-Technologieunternehmen entwickelt die KI des Smartphones als cloudbasierte Version und als ein Modell, das auch offline funktioniert.

Künstliche Intelligenz macht die Sicht auf Apps überflüssig

Bei dem Vorhaben arbeitet auch Chiphersteller Qualcomm mit. Ob eines der KI-Handys jemals auf den Markt kommt, ist noch unklar. Yue, ein Amerikaner, ist überzeugt davon, dass die Telekom bei der Cloud-Version auf ihr bereits existierendes T-Phone zurückgreift, das mit dem Google-Betriebssystem Android läuft.

Das Smartphone selbst ist nichts Besonderes, aber der Einsatz von KI macht die Sicht auf Apps überflüssig. Branchenexperten sehen das Projekt möglicherweise als Vorreiter eines Trends, bei dem Apps immer mehr an Bedeutung verlieren und sich die Nutzung von Smartphones grundlegend ändert.

Auch andere Hersteller setzen zunehmend auf KI-Unterstützung. So bündelt Samsung viele Innovationen unter dem Begriff "Galaxy AI", wo sich Funktionen wie Live-Übersetzung, Foto- und Chat-Assistent befinden. Google hat erst kürzlich seine KI-Produktpalette unter dem Banner Gemini vereint.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website