t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalAktuelles

Neu bei WhatsApp: Messenger veröffentlicht Suchfunktion nach Datum


Änderungen beim Messenger
WhatsApp veröffentlicht Suchfunktion nach Datum

Von t-online, sha

04.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Whatsapp messenger in google store appVergrößern des BildesDie WhatsApp-Entwickler veröffentlichen regelmäßig neue Funktionen für ihren Messenger. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Meta-Chef Mark Zuckerberg hat eine neue Funktion für den beliebten Messenger WhatsApp vorgestellt. Das Update soll die Suche in Chats verbessern.

Über seinen WhatsApp-Kanal hat Meta-Chef Mark Zuckerberg eine neue Suchfunktion für den beliebten Chat-Dienst vorgestellt. Nutzer können jetzt den Chat-Verlauf nach Datum durchsuchen.

Zuckerberg zeigt das Update in einem kurzen Video, in dem er nach einem Karaoke-Video eines Freundes sucht. Unter dem Videoclip schreibt der Meta-Chef: "Dank der neuen WhatsApp-Suchfunktion nach Datum."

So funktioniert die Suche nach Datum

Um die Funktion verwenden zu können, muss die aktuelle Version des Messengers installiert sein. Außerdem muss sich der WhatsApp-Nutzer in einem Einzel- oder Gruppenchat befinden. Mit einem Klick auf den Kontaktnamen (iOS) oder auf die drei Punkte (Android) öffnet sich ein neues Fenster. Darin muss der Anwender auf "Suchen" tippen.

Daraufhin erscheint ein Kalendersymbol mit Lupe. Beim Tippen darauf öffnet sich ein Feld, in dem der Anwender ein Datum auswählen kann. Mit einem Klick auf "OK" springt WhatsApp zu dem gewünschten Datum.

Die normale Suche nach Textstellen oder Wörtern bleibt davon unbeeinflusst. Auch an der Suche nach Links, Medien und Dokumenten ändert sich nichts. Die Suche nach Datum kommt zusätzlich dazu.

Die Funktion ist bei WhatsApp auf den Plattformen iOS, Android, WhatsApp Web, Mac und Windows verfügbar.

Das könnte sich beim Profilbild ändern

Während die neue Suchfunktion bereits verfügbar ist, testet WhatsApp derzeit eine Option, die in den kommenden Wochen veröffentlicht werden könnte: Dabei handelt es sich um eine Funktion, die das Speichern von fremden Profilbildern unterbinden soll.

Damit wolle WhatsApp das "unbefugte Teilen von Profilfotos verhindern" und die Privatsphäre seiner Nutzer schützen, heißt es auf der Seite "WABetainfo". Es seien Fälle bekannt, bei denen fremde Profilbilder für kriminelle Zwecke genutzt wurden. Zum Beispiel, um Nutzer zu belästigen oder Identitätsdiebstahl zu begehen.

Eine Garantie, dass die Funktion in einem kommenden offiziellen Update für WhatsApp zur Verfügung steht, gibt es nicht. Da Funktionen aus den Betaversionen von WhatsApp normalerweise übernommen werden, ist es aber wahrscheinlich, dass die Funktion in den kommenden Wochen für alle Nutzer bereitgestellt wird.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website