• Home
  • Themen
  • Mark Zuckerberg


Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg

Freunde als angeblicher Mark Zuckerberg um Geld betrogen

Mit dem angeblichen Interesse von Facebook-GrĂŒnder Mark Zuckerberg an seiner schlecht laufenden Firma und anderen LĂŒgen hat ein Kaufmann Freunde und Bekannte um fast eine Viertelmillion Euro betrogen.

Justitia

Deepfakes sind eine Gefahr, wie die Videoschalte zwischen Franziska Giffey und dem falschen Vitali Klitschko zeigt. Aber gleichzeitig ist die Technologie auch extrem unterhaltsam.

Vergleich zwischen zwei Videos von Mark Zuckerberg: Prominente sind hÀufig Opfer von Deepfakes.

"Es ist das Ende einer Ära", sagte Mark Zuckerberg zum RĂŒckzug von Sheryl Sandberg. Doch die Kluft zwischen beiden wurde seit Jahren grĂ¶ĂŸer. Über Sandbergs gewandelte Rolle und die Folgen ihres Weggangs.

Sheryl Sandberg sammelte erste Erfahrungen bei Google und kam 2008 zu Facebook.
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Die Co-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin des Meta-Konzerns gibt ihren Posten auf. Immer wieder gab es GerĂŒchte um ein angespanntes VerhĂ€ltnis zwischen Sheryl Sandberg und GrĂŒnder Mark Zuckerberg. 

Sheryl Sandberg: Die Co-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin verlĂ€sst den Konzern.

Er hat zugeschlagen: Mit Twitter verleibt sich der Unternehmer Elon Musk das nĂ€chste Unternehmen in sein Firmenimperium ein – gegen deutlichen Widerstand. Genau darin liegt der SchlĂŒssel seines Erfolgs. l Von N. Behrens

Tesla-Chef Elon Musk teilt die Menschen laut seinem Biographen in zwei Kategorien ein: Menschen, die fĂŒr ihn sind, und jene, die ihm im Weg stehen.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Aus hundert Euro ein Millionenvermögen machen – wer rechtzeitig in Bitcoin investierte, konnte solche TrĂ€ume Wirklichkeit werden lassen. t-online zeigt drei Erfolgsrezepte der Krypto-MilliardĂ€re. 

Grund zum Lachen: Tyler Winklevoss ist in den vergangenen Jahren zu einer der bekannten Investoren im Krypto-Sektor geworden. Er prÀgt die neue Finanzszene mit.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Die EU nimmt Digitalkonzerne wie Google, Amazon und Facebook an die Kandare. Leider geht sie dabei zu weit.

Plenarsitzung des EU-Parlaments zum Digital Services Act im Januar.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Megadeal fĂŒr ein Startup aus der "Höhle der Löwen": Der digitale GrĂ¶ĂŸenberater Presize, in den Carsten Maschmeyer Ende 2020 investiert hatte, wurde von Mark Zuckerbergs Meta gekauft.

"Die Höhle der Löwen": Investor Carsten Maschmeyer hat bei Presize das richtige HÀndchen bewiesen.

Facebook will bei jungen Nutzern beliebter werden. Helfen soll der Kurzvideodienst Reels, der ab sofort weltweit im sozialen Netzwerk integriert wird. Reels soll ein Gegengewicht zu TikTok darstellen.

Facebook-Konzern Meta: EnttÀuschung bei den Anlegern.
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

KurseinbrĂŒche, hohes Risiko: Tech-Aktien sind auf einmal nicht mehr die Lieblinge der Börse. In den ersten Wochen des Jahres gab es einen regelrechten Abverkauf. Der hat einige GrĂŒnde – und bietet Chancen. 

BörsenhĂ€ndler in New York (Symbolbild): Wer bei den fallenden Tech-Kursen, gĂŒnstig in starke Unternehmen einsteigen will, muss die Konzerne genau analysieren.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Der frĂŒhere britische Vize-Premierminister Nick Clegg steigt in die Meta-FĂŒhrungsebene auf und wird PrĂ€sident fĂŒr globale Angelegenheiten. Dort soll er sich um politische Anliegen des Konzerns kĂŒmmern und Facebooks Image verbessern.

Nick Clegg, Politikchef von Facebook, hat die Entscheidung verteidigt, anders als Twitter und Google an Werbung mit politischen Inhalten festzuhalten.

Peter Thiel ist ein schwerreicher GeschÀftsmann. Der in Deutschland geborene Investor trÀumt von einer Welt ohne staatliche EinschrÀnkung. Die Sorge vor dem Einfluss des Trump-Freundes wÀchst. 

Peter Thiel: Der deutschstĂ€mmige MilliardĂ€r möchte kĂŒnftig die amerikanische Politik erobern.
Von Nils Kögler, Steve Haak

Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte muss Facebook einen NutzerrĂŒckgang hinnehmen. Was heißt das fĂŒr Facebook? Welche Folgen hat das fĂŒr die Nutzer? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Instagram, Facebook und WhatsApp: Ist der Facebook-Konzern zu mÀchtig?

Facebooks eigene DigitalwĂ€hrung Diem zerschellt am Widerstand der Regulierer, ehemalige Partner wie Visa und Co. sind schon lange abgesprungen. Nun geht die Technologie fĂŒr einen geringen Preis an eine US-Bank.

Aus der Traum (Symbolbild): Facebook-CEO Mark Zuckerberg wird mit der konzerneigenen KryptowÀhrung Diem nicht den internationalen Zahlungsverkehr verÀndern.

Die vom Facebook-Konzern Meta entwickelte KryptowĂ€hrung Diem soll laut eines Medienberichts verĂ€ußert werden. Der Druck von Regulierungsbehörden sei zu groß.

Facebook plant die KryptowÀhrung Libra.

Nancy Faeser argumentiert an der RealitĂ€t vorbei, wenn sie Telegram mit der Abschaltung droht. Den Betreibern der Plattform dĂŒrften die Aussagen der Innenministerin ziemlich egal sein. 

Telegram: Dem Messenger werden Faesers Drohungen egal sein.
Eine Kolumne von Nicole Diekmann

Facebook-GrĂŒnder Mark Zuckeberg hat sein Anwesen auf Hawaii um etwa 44 Hektar vergrĂ¶ĂŸert. DafĂŒr legte er 17 Millionen Dollar auf den Tisch. Von Einheimischen gab es bereits mehrfach Kritik. 

Mark Zuckerberg auf der MĂŒnchner Sicherheitskonferenz (Archivbild): Der Facebook-GrĂŒnder vergrĂ¶ĂŸert sein Anwesen auf Hawaii.

FĂŒr die russische Regierung ist er ein Staatsfeind. Andere nennen ihn den Mark Zuckerberg Russlands. In erster Linie ist Pawel Durow aber eins: der Mann hinter dem umstrittenen Messenger Telegram. Ein PortrĂ€t.

imago 61416861

Der Facebook-Konzern Meta hat seine soziale VR-Plattform Horizon Worlds gestartet. Aus Angst vor sexuellen oder rassistischen Übergriffen in der virtuellen Welt hat das Unternehmen gleich mehrere Sicherheitsfunktionen eingebaut.

Horizon Worlds ist eine Anwendung fĂŒr Metas VR-Brille Oculus Quest.

Deutschlands Politiker pilgern gern nach China – aber werden sie dort respektiert? Eher nicht, sagt Ai Weiwei. Im GesprĂ€ch erklĂ€rt Chinas berĂŒhmtester KĂŒnstler, was er an den Deutschen mag. Und was nicht.

Angela Merkel und Chinas StaatsprĂ€sident Xi Jinping: Deutsche Politiker werden in Peking nicht ernst genommen, mahnt KĂŒnstler Ai Weiwei.
  • Marc von LĂŒpke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke

Vodafone schaltet nun die nĂ€chste Ausbaustufe von 5G frei: 5G Standalone ist jetzt fĂŒr rund 10 Millionen Menschen verfĂŒgbar – und soll viele der vollmundigen Technik-Versprechen endlich einlösen.

Der 5G-Ausbau bei Vodafone in Deutschland kommt sehr gut voran.

Der US-Konzern Facebook gibt sich einen neuen Namen: Der Onlineriese wird kĂŒnftig Meta heißen. Wie kommt das bei Nutzern an? Auf Twitter sorgt das Vorhaben fĂŒr viel Kritik und einige Lacher. 

Mark Zuckerberg vor dem neuen Logo seines Unternehmens: Facebook heißt nun Meta.

Es hĂ€ufen sich die VorwĂŒrfe gegen den Internetriesen Facebook. Das Material geht auf die Whistleblowerin Frances Haugen zurĂŒck. Nun Ă€ußert sie sich in London vor Abgeordneten.

Mark Zuckerberg, Vorstandsvorsitzender von Facebook.

Facebook verfehlt die Umsatzerwartungen der Analysten – verdient aber besser als sie dachten. Die Geldmaschine des Online-Riesen ist widerstandsfĂ€hig sowohl gegen die PR-Krise als auch gegen Apples Datenschutz-Regeln.

Ein Facebook-Logo (Symbolbild): Der Konzern steigert seinen Quartalsgewinn auf mehr als 9 Milliarden US-Dollar.

Seit der GrĂŒndung Facebooks hat Mark Zuckerberg immer mehr Unternehmen hinzu gekauft. Dass der Mutterkonzern so heißt, wie das umstrittene soziale Netzwerk ist problematisch. Das soll sich nun Ă€ndern.

Mark Zuckerberg: Der Facebook-GrĂŒnder hat noch große PlĂ€ne fĂŒr sein Unternehmen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website