• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Elon Musk: Tesla Bot k├Ânnte wichtiger werden als Autosparte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zw├Âlf MenschenSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Tennis-Asse souver├ĄnSymbolbild f├╝r einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Elon Musk: Tesla Bot k├Ânnte wichtiger werden als Autosparte

Von t-online, sha

27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Die von Tesla zur Verf├╝gung gestellte Illustration zeigt den humanoiden Roboter "Tesla". Tesla-CEO Musk hat die Entwicklung des Roboters angek├╝ndigt.
Die von Tesla zur Verf├╝gung gestellte Illustration zeigt den humanoiden Roboter Tesla Bot. (Quelle: Courtesy of Tesla, Inc./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der im vergangenen Sommer vorgestellte Tesla Bot ist laut Tesla-CEO Elon Musk das wichtigste Produkt, an dem sein Unternehmen arbeite. Er k├Ânne sogar bedeutender werden als das Fahrzeuggesch├Ąft.

Roboter statt E-Autos: Laut Tesla-CEO Elon Musk k├Ânnte das Gesch├Ąft mit dem in Entwicklung befindlichen Tesla Bot bedeutender werden als die Fahrzeugsparte seines Unternehmens. Das sagte Musk w├Ąhrend einer Telefonkonferenz bei der Bekanntgabe der vergangenen Quartalszahlen, wie unter anderem das Magazin "Fortune" berichtet. Bis Ende kommenden Jahres k├Ânnte der Tesla Bot, den das Unternehmen auch Optimus nennt, in Produktion gehen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Laut Musk sei der Optimus das wichtigste Produkt, an dem sein Unternehmen arbeite. Und der Roboter k├Ânne vielleicht dazu beitragen, den Mangel an Arbeitskr├Ąften in der US-Industrie zu beseitigen. Der ist nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie ausgel├Âst worden. Im Januar hatten sich fast neun Millionen Arbeitnehmer in den USA wegen Omicron krankgemeldet.

Optimus k├Ânnte Teile transportieren

Musk will seinen Roboter zuerst in den eigenen Fabriken einsetzen. Dort k├Ânne er Teile transportieren oder andere Aufgaben ├╝bernehmen. "Wenn wir keine Verwendung daf├╝r finden, sollten wir nicht erwarten, dass andere es tun", sagte Musk.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und pl├Âtzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs Pr├Ąsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Musks Aussagen zu geplanten Ver├Âffentlichungen von Produkten sind mit Vorsicht zu genie├čen. Der Tesla-CEO ist bekannt daf├╝r, Produkte anzuk├╝ndigen, die dann viel sp├Ąter als geplant auf den Markt kommen. Zum Beispiel wurde bei der Vorstellung des neuen Tesla Roadster im Jahr 2017 eine Markteinf├╝hrung f├╝r das Jahr 2020 angek├╝ndigt. Inzwischen wurde der Startzeitpunkt auf 2023 verschoben.

Tesla Bot mit Autoteilen

Angek├╝ndigt hatte Musk die Entwicklung des humanoiden Roboters im Sommer vergangenen Jahres. Bei der Pr├Ąsentation steckte ein Mensch in einem Kost├╝m, um den Tesla Bot zu repr├Ąsentieren. Laut Musk soll der Tesla-Bot rund 173 Zentimeter gro├č sein und 57 Kilogramm wiegen. Optimus soll einen Bildschirm am Kopf erhalten und mit einem Autopilotsystem ausgestattet sein.

Au├čerdem soll der Tesla Bot mit Kameras ausgestattet sein und die gleichen Tools nutzen, die Tesla in seinen Autos verwendet. "Das Schwierigste an einem n├╝tzlichen humanoiden Roboter ist, dass er nicht durch die Welt navigieren kann, ohne gezielt trainiert zu werden", sagte Musk damals. Auch Eink├Ąufe soll der Roboter erledigen k├Ânnen.

Gr├Â├čter Konkurrent f├╝r den Tesla Bot k├Ânnten die Roboter des zu Hyundai geh├Ârenden Unternehmens Boston Dynamics sein. Am bekanntesten sind die hunde├Ąhnlichen Roboter des Herstellers. Doch es gibt auch humanoide Modelle, die rennen, springen, Treppen benutzen, Kisten vom Boden aufheben und tragen. Au├čerdem k├Ânnen sie selbstst├Ąndig aufstehen, wenn man sie umst├Â├čt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken
Elon MuskUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website