Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Elon Musk: Tesla Bot k├Ânnte wichtiger werden als Autosparte

Von t-online, sha

27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Die von Tesla zur Verf├╝gung gestellte Illustration zeigt den humanoiden Roboter "Tesla". Tesla-CEO Musk hat die Entwicklung des Roboters angek├╝ndigt.
Die von Tesla zur Verf├╝gung gestellte Illustration zeigt den humanoiden Roboter Tesla Bot. (Quelle: Courtesy of Tesla, Inc./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der im vergangenen Sommer vorgestellte Tesla Bot ist laut Tesla-CEO Elon Musk das wichtigste Produkt, an dem sein Unternehmen arbeite. Er k├Ânne sogar bedeutender werden als das Fahrzeuggesch├Ąft.

Roboter statt E-Autos: Laut Tesla-CEO Elon Musk k├Ânnte das Gesch├Ąft mit dem in Entwicklung befindlichen Tesla Bot bedeutender werden als die Fahrzeugsparte seines Unternehmens. Das sagte Musk w├Ąhrend einer Telefonkonferenz bei der Bekanntgabe der vergangenen Quartalszahlen, wie unter anderem das Magazin "Fortune" berichtet. Bis Ende kommenden Jahres k├Ânnte der Tesla Bot, den das Unternehmen auch Optimus nennt, in Produktion gehen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Laut Musk sei der Optimus das wichtigste Produkt, an dem sein Unternehmen arbeite. Und der Roboter k├Ânne vielleicht dazu beitragen, den Mangel an Arbeitskr├Ąften in der US-Industrie zu beseitigen. Der ist nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie ausgel├Âst worden. Im Januar hatten sich fast neun Millionen Arbeitnehmer in den USA wegen Omicron krankgemeldet.

Optimus k├Ânnte Teile transportieren

Musk will seinen Roboter zuerst in den eigenen Fabriken einsetzen. Dort k├Ânne er Teile transportieren oder andere Aufgaben ├╝bernehmen. "Wenn wir keine Verwendung daf├╝r finden, sollten wir nicht erwarten, dass andere es tun", sagte Musk.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Bayern-Wende im Fall Lewandowski"
Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, will den FC Bayern aber am liebsten sofort verlassen.


Musks Aussagen zu geplanten Ver├Âffentlichungen von Produkten sind mit Vorsicht zu genie├čen. Der Tesla-CEO ist bekannt daf├╝r, Produkte anzuk├╝ndigen, die dann viel sp├Ąter als geplant auf den Markt kommen. Zum Beispiel wurde bei der Vorstellung des neuen Tesla Roadster im Jahr 2017 eine Markteinf├╝hrung f├╝r das Jahr 2020 angek├╝ndigt. Inzwischen wurde der Startzeitpunkt auf 2023 verschoben.

Tesla Bot mit Autoteilen

Angek├╝ndigt hatte Musk die Entwicklung des humanoiden Roboters im Sommer vergangenen Jahres. Bei der Pr├Ąsentation steckte ein Mensch in einem Kost├╝m, um den Tesla Bot zu repr├Ąsentieren. Laut Musk soll der Tesla-Bot rund 173 Zentimeter gro├č sein und 57 Kilogramm wiegen. Optimus soll einen Bildschirm am Kopf erhalten und mit einem Autopilotsystem ausgestattet sein.

Au├čerdem soll der Tesla Bot mit Kameras ausgestattet sein und die gleichen Tools nutzen, die Tesla in seinen Autos verwendet. "Das Schwierigste an einem n├╝tzlichen humanoiden Roboter ist, dass er nicht durch die Welt navigieren kann, ohne gezielt trainiert zu werden", sagte Musk damals. Auch Eink├Ąufe soll der Roboter erledigen k├Ânnen.

Weitere Artikel

Engineered Arts
Dieser Roboter wirkt erschreckend echt
Der humanoide Roboter Ameca wird auf der CES in Las Vegas vorgestellt.

CES 2022
John Deere zeigt ersten Robo-Traktor
John Deeres vollautonomer Traktor: Die Bauern m├╝ssen das Ger├Ąt nur aufs Feld stellen, den Rest erledigt der Traktor von allein.

Bringt Getr├Ąnke
Amazon zeigt Astro, seinen ersten Haushaltsroboter
Amazon-Handout von Haushaltsroboter Astro.


Gr├Â├čter Konkurrent f├╝r den Tesla Bot k├Ânnten die Roboter des zu Hyundai geh├Ârenden Unternehmens Boston Dynamics sein. Am bekanntesten sind die hunde├Ąhnlichen Roboter des Herstellers. Doch es gibt auch humanoide Modelle, die rennen, springen, Treppen benutzen, Kisten vom Boden aufheben und tragen. Au├čerdem k├Ânnen sie selbstst├Ąndig aufstehen, wenn man sie umst├Â├čt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elon MuskUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website