HomeDigitalComputer

"Speedbox": Telekom präsentiert neuen WLAN-Router für unterwegs


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextSpionagevorwurf: Moskau weist Konsul ausSymbolbild für einen TextPalast enthüllt Charles' MonogrammSymbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextMessners Ehefrau kämpfte mit VorurteilenSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Telekom präsentiert neuen WLAN-Router für unterwegs

Von t-online, str

Aktualisiert am 12.02.2019Lesedauer: 2 Min.
"Speedbox": Mit dem mobilen Hotspot der Telekom haben die Nutzer auch unterwegs Highspeed-Internet.
"Speedbox": Mit dem mobilen Hotspot der Telekom haben die Nutzer auch unterwegs Highspeed-Internet. (Quelle: Telekom/Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit der neuen "Speedbox" der Deutschen Telekom sollen Nutzer auch unterwegs fast wie Zuhause surfen können. Der Highspeed-Hotspot zum Mitnehmen bietet dafür ausreichend Datenvolumen – aber hält auch der Akku bis zum Ende der Reise durch?

Die "Speedbox" ist ein WLAN-Router zum Mitnehmen. Nutzer können die würfelförmige, knapp 700 Gramm schwere und 13 Zentimeter hohe Box überall in Deutschland aufstellen und entweder per Kabel oder WLAN mit Highspeed-Geschwindigkeit surfen.


WLAN-Killer: Das bremst Ihr Funknetzwerk aus

Einer der größten WLAN-Killer ist Wasser. Denn WLAN funkt auf der Frequenz 2,4 GHz – der Resonanzfrequenz von Wasser.
Stahlbetondecken erschweren allerdings die Ausbreitung von WLAN-Signalen über mehrere Stockwerke immens
+12

Dazu bietet die Telekom 100 Gigabyte (GB) Datenvolumen. Damit kann man etwa 50 Stunden lang Filme in HD-Qualität streamen oder 2.500 Stunden lang Musik hören, rechnet der Anbieter in seiner Pressemitteilung vor. Der Akku macht allerdings schon sehr viel früher schlapp: Bis zu vier Stunden Laufzeit verspricht der Hersteller im mobilen Betrieb.

Der WLAN-Hotspot nutzt dafür das lokale LTE-Netz. Darüber sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s möglich. Allerdings ist das LTE-Netz in Deutschland nach wie vor lückenhaft. Eine Studie hatte zuletzt gezeigt, dass die Netzabdeckung schlechter ist als in Albanien. Dennoch wird LTE in manchen ländlichen Gemeinden, wo der Ausbau mit Glasfaser oder VDSL nicht vorankommt, sogar als Alternative zum langsameren Festnetz-Internet vermarktet.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ilkay Gündogan (l.) erzielte das 1:0: Deutschland erlebte einen dramatischen Abend in England.
Wahnsinn im Wembley: Deutschland punktet spät

Verschiedene Tarife möglich

In Verbindung mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ist die "Speedbox" für einen Euro erhältlich. Dazu fällt eine Bereitstellungsgebühr von 39,95 Euro an. Der 100-GB-Datentarif kostet ebenfalls knapp 40 Euro monatlich.

Daneben bietet die Telekom auch einen "Speedbox Flex"-Tarif an, eine Art Prepaid-Modell. Hier muss der Kunde jeweils einen Datenpass für 44,95 Euro hinzukaufen, wenn er das Gerät auf Reisen mitnehmen will. Dafür erhält er 100 GB Datenvolumen, die innerhalb der nächsten 31 Tage genutzt werden können. In diesem Tarif fallen neben der Bereitstellungsgebühr auch 99,95 Euro Anschaffungskosten für den mobilen Hotspot an. Nutzer unter 28 Jahren erhalten Sonderkonditionen.

Zuhause nur mit "Speedbox" nutzbar

Die würfelförmige "Speedbox" soll in wenigen Minuten einsatzbereit sein. Man kann sie entweder Zuhause im Strombetrieb nutzen oder mobil. Dazu wird in das Gerät eine Micro-SIM-Karte eingesteckt. Auch Zuhause kann die "Speedbox" als WLAN-Hotspot verwendet werden, sie funktioniert aber nur in Verbindung mit einem "Speedbox"-Router der Telekom.

"Mit der neuen Speedbox können unsere Kunden das Internet schnell und einfach genau da nutzen, wo sie es brauchen. Wir bieten unseren Kunden Flexibilität mit hohem Datenvolumen im besten Netz der Telekom", so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Pressemitteilung der Telekom
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
AlbanienDeutsche TelekomDeutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website