HomeDigitalComputerSoftware

Kostenlose Schreibprogramme: Die beste Software


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBalkon zerbricht – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextEx-Bachelor ist wieder Vater gewordenSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Kostenlose Schreibprogramme: Die besten Anwendungen und Tools

t-online, Maren Dinges

Aktualisiert am 13.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Frau schreibt an einem Laptop: Schreibprogramme sind überall im Einsatz.
Mit kostenlosen Schreibprogrammen lässt sich überall und jederzeit arbeiten. (Quelle: unsplash.com/toughtcatalog)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie möchten einen Text online schreiben, jedoch kein Geld für ein passendes Schreibprogramm ausgeben? Wir stellen Ihnen passende, kostenlose Schreibsoftware zum Download oder in der Cloud vor.

Textverarbeitungsprogramme wie Microsoft Word überzeugen mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche, Rechtschreib- und Formatierungshilfen sowie Verwaltungsmöglichkeiten von Texten. Der Kauf des Programmes oder der Erwerb einer Lizenz sind zum Glück nicht zwingend notwendig: Kostenlose Schreibprogramme bieten einen ähnlichen Funktionsumfang. Wir stellen Ihnen die besten Anwendungen vor.

Open-Source-Anwendungen in der Cloud

Kostenlose Schreibprogramme mit Speichermöglichkeiten gibt es im Internet. Führende Anbieter wie Google und Microsoft bieten kostenfreie und frei zugängliche Software dafür. Geschriebene Texte lassen sich in der integrierten Cloud speichern und sind so von jedem Gerät abrufbar. Lediglich eine Registrierung beim jeweiligen Anbieter ist notwendig. Die Schreibprogramme auf Cloud-Basis im Überblick:

  • Google Docs: Google Docs ist ein Teil der Google Suite, die neben einem Textprogramm auch Tabellen und weitere Funktionen umfasst. Das Textverarbeitungsprogramm ist auf Unternehmensstandards angepasst und eignet sich auch für Textarbeiten in Teams.
  • Word im Web: Das Standard-Schreibprogramm Microsoft Word lässt sich in der Webversion kostenfrei nutzen. In vertrauter Umgebung können Sie mit reduzierten Funktionen Texte direkt im Browser schreiben. Praktische Add-Ins erweitern die Funktionen.

Vorinstallierte Schreibsoftware auf Geräten

Computer, Smartphones und Tablets bieten kostenlose Schreibprogramme an, die bereits auf den Geräten vorinstalliert sind.

Geräte von Apple verfügen beispielsweise über die Notizen-App. In dieser lassen sich Texte verfassen, formatieren, teilen und gestalten. Professioneller ist die auf Mac-Geräten bereits installierte Applikation Pages.

Als Äquivalent zu Microsoft Word für Mac-Betriebssysteme entwickelt, ermöglicht Pages ein gleichzeitiges Bearbeiten mehrerer Dokumente, das Erstellen von Serienbriefen und überzeugt mit einem hohen Funktionsumfang.

Auf Windows-Geräten ist hingegen ein klassischer Texteditor kostenlos vorinstalliert. In diesem lassen sich Texte im Editor oder auf HTML-Basis schreiben, jedoch nicht gestalten. Der Funktionsrahmen ist stark eingeschränkt.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 168019306
Geheimdienste warnen Kanzleramt vor Nukleargefahr
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Freeware-Schreibprogramme zum kostenlosen Download

Im Web und im App Store gibt es eine Reihe an weiteren Schreibprogrammen, die für den Desktop sowie für mobile Endgeräte zum Download zur Verfügung stehen:

  • Open Office: Das Textverarbeitungsprogramm Writer in Open Office ist für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux und Android verfügbar.
  • Evernote: Kein klassisches Schreibprogramm. Das digitale Notizbuch enthält Schreibmöglichkeiten, Dokumentenablagen und Formatierungshilfen. Es ist gut geeignet, um Texte, Ablage und Workspaces miteinander zu verbinden. In der Basisversion ist es kostenfrei.
  • AbiWord: AbiWord stellt eine Alternative zu Microsoft Word dar. Mehrere Plugins stehen zur Verfügung, um den Funktionsumfang nachträglich zu erhöhen.

Neben den aufgeführten Anwendungen gibt es noch weitere kostenlose Applikationen im Web. Ob Open-Source, vorinstalliertes Programm oder Freeware zum Download: Wählen Sie die Schreibsoftware, die zu Ihnen passt, und tippen Sie los.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Apple Pages: Homepage mit DownloadEvernote: Homepage mit Login/Registrierung AbiWord: Homepage mit Download Microsoft Editor: Download und Erläuterungen des EditorsGoogle WorkSpace: Download Google Docs mit Erläuterungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Steve Haak
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website