Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Amazon Fire TV: Diese Einstellungen sollten Sie überprüfen

Datenschutz und mehr  

Amazon Fire TV: Diese Einstellungen sollten Sie überprüfen

24.10.2020, 15:31 Uhr | str, t-online

Amazon Fire TV: Diese Einstellungen sollten Sie überprüfen. Mit einem Fire TV Stick lässt sich der Fernseher auch per Sprache steuern: Wir zeigen, wie Sie die Datenschutzeinstellungen anpassen.  (Quelle: Amazon)

Mit einem Fire TV Stick lässt sich der Fernseher auch per Sprache steuern: Wir zeigen, wie Sie die Datenschutzeinstellungen anpassen. (Quelle: Amazon)

Ein Fire-TV-Stick von Amazon verwandelt fast jeden Bildschirm für wenig Geld in einen Smart TV.  Dabei werden allerdings allerhand Daten zu Werbezwecken gesammelt. Wir erklären, wie Nutzer ihre Privatsphäre besser schützen können. 

Internetkonzerne wie Amazon profitieren davon, dass sie das Verhalten ihrer Nutzer genau studieren. Dadurch wissen sie, für welche Produkte sich der Kunde interessiert. Im richtigen Moment wird der Kunde dann zum Kauf verleitet. 

Auch Nutzer eines Fire-TV-Sticks oder Fire-TV-Cube geben Daten preis, die der Konzern zu Werbezwecken nutzen kann. Wer nicht möchte, dass sein Film- und Serien-Konsum rund um die Uhr analysiert wird, kann die Datenschutzeinstellungen anpassen. Wir zeigen, wie es geht. 

Nach der Einrichtung die Einstellungen prüfen

Sobald der Fire-TV-Stick oder Fire-TV-Cube eingerichtet ist, geht es in die Datenschutzeinstellungen. Diese findet man unter dem Reiter "Einstellungen" ganz oben auf der Startseite. Man gelangt zunächst in ein Menü, in dem man erneut die "Einstellungen" auswählen muss. Im nächsten Schritt sieht man eine Liste, die auch die Datenschutzeinstellungen beinhaltet. 

Nutzer können beispielsweise festlegen, ob Geräte- oder App-Daten verwendet werden dürfen. Auch für personalisierte Werbung gibt es einen Ein-/Aus-Schalter. Sie können zu jedem einzelnen Punkt mehr Informationen anfordern und die Funktion bei Bedarf deaktivieren. 

Welche Anpassungen sich noch lohnen

In den Einstellungen können Sie zudem die "Empfohlenen Inhalte" deaktivieren. Das sind Filme und Serien, die Amazon prominent auf der Startseite platziert, weil die Plattform davon ausgeht, dass der Nutzer sie mögen könnte. Oft sind das Inhalte, die bei anderen Nutzern beliebt sind.

Unter "Benachrichtigungseinstellungen" lassen sich zudem Pop-up-Meldungen unterdrücken, die bestimmte Apps auf Ihrem Bildschirm einblenden wollen. 

Amazons Streaming-Adapter zählen zu den Bestsellern der Handelsplattform. Die Geräte werden per HDMI-Anschluss mit einem Fernseher oder Bildschirm verbunden. Anschließend kann der Nutzer Live-TV über das Internet gucken, Mediatheken oder Streaming-Dienste aufrufen und Filme oder Serien online kaufen und ausleihen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal