Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

China plant Liefer-Drohnen mit 1 Tonne Nutzlast

...

Bald auch in Deutschland?  

In China könnten Drohnen bald Autos liefern

25.05.2017, 10:53 Uhr | rk, t-online.de

China plant Liefer-Drohnen mit 1 Tonne Nutzlast. Amazons Prime Air Lieferdrohne (Quelle: Amazon)

Amazons Drohne trägt nur 2,5 Kilo (Quelle: Amazon)

Der größte chinesische Online-Händler JD.com plant ein Liefernetz mit Flugdrohnen. Diese sollen Lasten von bis zu einer Tonne ausliefern können.

Um die schlechte Versorgung in entlegenen Gebieten zu verbessern, plant der größte chinesische Onlinehändler JD.com ein Drohnen-Liefernetz mit einem Radius von 300 Kilometern. Der Konzern, der 2016 etwa den vierfachen Umsatz der Otto-Gruppe machte, entwickelt dafür eine eigene Lieferdrohne, die Waren mit einem Gewicht von bis zu einer Tonne (1000 Kilo) tragen kann. So viel wiegt ein Kleinwagen, zum Beispiel ein VW Polo.

DHL testete Medikamentenflüge mit eigener Drohne

Seit 2013 engagiert sich der Paketdienstleister DHL als einer der Pioniere im Bereich Lieferdrohnen und entwickelte für seinen "Parcelcopter 3.0" eine automatische Be- und Entladung. Die Nutzlast liegt allerdings nur bei zwei Kilo und damit bei einem Bruchteil dessen, was die Drohne von JD.com leisten soll.

Amazon Prime Air trägt 2,5 Kilo mehr als 15 Kilometer weit

Auch der größte Versandhändler der Welt Amazon plant einen Lieferservice per Drohne. Prime Air wird Pakete mit bis zu 2,5 Kilogramm Gewicht im Umkreis von 15 Kilometern ausliefern können. Wie der DHL-Dienst eignet sich "Prime Air" vor allem für eine schnelle Auslieferung auf dem Luftweg. Innerhalb von 30 Minuten will Amazon Artikel ausliefern - auch in Deutschland.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018