Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Telegram-Kanal beitreten: So werden Sie Mitglied in einer Gruppe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTödliche CSD-Attacke: JugendstrafeSymbolbild für einen TextDeutsche ESC-Legende hört aufSymbolbild für einen TextPutin-kritischer Popstar tot aufgefunden
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Telegram-Kanal beitreten: So werden Sie Mitglied in einer Gruppe

t-online, Marc Stöckel

09.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Telegram-Kanal beitreten: In öffentlichen Kanäle sind Sie, außer für den Kanalbetreiber, anonym unterwegs.
Frau mit Smartphone: Für private Telegram-Kanäle bietet sich meist ein Einladungslink an. (Quelle: nensuria/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie haben eine Einladung zu einem Telegram-Kanal erhalten, wissen aber nicht, wie Sie dort beitreten? Dann sind Sie hier genau richtig.

Telegram hat sich neben WhatsApp zu einer der beliebtesten Messenger-Apps entwickelt. Die Anwendung ist nicht nur kostenlos, sondern liefert zugleich nützliche Funktionen, die teilweise weit über das Angebot der Konkurrenz hinausgehen. Dazu gehören auch die Kanäle, die es ihren Erstellern erlauben, eine Vielzahl von Abonnenten regelmäßig mit Informationen zu verschiedenen Themen zu versorgen.


Die besten Funktionen, die Android Q zu bieten hat

Google stellte auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O die neue Betriebssystem-Version Android Q vor. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.
Emojis
+11

Wenn Sie über einen Einladungslink zu einem Telegram-Kanal verfügen, genügt es, wenn Sie diesen aufrufen. Daraufhin öffnet sich der Kanal automatisch innerhalb des Messengers. Sobald Sie die Schaltfläche "Kanal beitreten" betätigen, gehören Sie zu den Abonnenten und finden die zugehörige Konversation ab sofort in Ihrer Chatliste.

Ein solcher Einladungslink kann beispielsweise auch in einem QR-Code auf einem Werbeplakat oder bei einer Webseite eingebettet sein. Scannen Sie diesen bei Bedarf mit einer entsprechenden App, die in der Lage ist, QR-Codes zu lesen.

Einige Smartphones beherrschen das ab Werk, beispielsweise über die vorinstallierte Kamera-App, wie beispielsweise das iPhone von Apple. Auf Android-Geräten, auf denen das nicht geht, bietet sich die App "Google Lens" aus dem Play Store als Alternative an.

Öffentlichen Kanälen über die Suchfunktion beitreten

Ein anderer Weg führt über die Suche innerhalb der Telegram-App. Beachten Sie, dass dort lediglich öffentliche Kanäle auffindbar sind. Ein privater Informationskanal hingegen geht nicht in die Liste der Suchergebnisse ein. Er ist ausschließlich über einen Einladungslink sichtbar.

Die folgenden Schritte leiten Sie durch den Prozess, einen Telegram-Kanal über die Suchfunktion zu finden und ihm beizutreten:

  1. Öffnen Sie den Messenger auf Ihrem Android-Smartphone oder auf Ihrem iPhone.
  2. Tippen Sie ganz oben auf das Lupen-Symbol, um die Suche zu aktivieren.
  3. Geben Sie den Namen des gewünschten Kanals ein. Sie erkennen Kanäle in den Suchergebnissen daran, dass diese über eine bestimmte Anzahl an "Abonnenten" verfügen. Bei Gruppen hingegen erscheinen die beigetretenen Benutzer als "Mitglieder".
  4. Zunächst tippen Sie auf den Namen des Telegram-Kanals, dem Sie beitreten möchten. Daraufhin öffnet sich dessen Inhalt in Form eines Chatverlaufs.
  5. Betätigen Sie abschließend ganz unten die Schaltfläche "Beitreten".

Eigene Sichtbarkeit in einem Telegram-Kanal

Grundsätzlich ist es möglich, in einem Telegram-Kanal weitgehend anonym zu bleiben. Lediglich die Administratoren haben Zugriff auf eine Liste aller Abonnenten. Andere Benutzer, die dem Kanal folgen, sehen diese hingegen nicht.

Doch spätestens wenn Sie sich aktiv an einer Diskussion beteiligen, sind Ihre Nachrichten inklusive Ihres Benutzernamens auch für alle übrigen Teilnehmer sichtbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • telegram.org: "Fragen und Anwrten: Gruppen und Kanäle" (Stand: 01.02.2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
iPhone-Anrufliste wiederherstellen: So geht's
iPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website