Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

iPhone und iPad Air: Dieses Datum macht Apple-Geräte kaputt

Kurioser Fehler  

Bestimmtes Datum legt iPhone lahm

Von Melanie Ulrich

15.02.2016, 10:23 Uhr
iPhone und iPad Air: Dieses Datum macht Apple-Geräte kaputt. Neujahr 1970 ist ein tödliches Datum für das iPhone. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Neujahr 1970 ist ein tödliches Datum für das iPhone. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Experimentierfreudige iPhone-Nutzer haben einen kuriosen Fehler festgestellt. Wird das Datum des iPhones auf den 1.1.1970 zurückgestellt, kann das Apple-Smartphone tatsächlich unbrauchbar werden.

Betroffen sind offenbar alle iOS-Geräte mit 64-Bit-Chip, also das iPhone 5s und neuer sowie das iPad Air und neuer, das iPad mini 2 und der iPod touch, berichtet die Apple-Fanseite "Macwelt". Der Fehler tritt auf, wenn Nutzer die automatische Zeiteinstellung deaktivieren, das Systemdatum manuell auf den 1.1.1970 stellen und das iPhone anschließend neu starten.

Daraufhin landet das iPhone in einer Bootschleife. Es fährt also nicht mehr hoch, sondern zeigt dauerhaft das Apple-Logo auf dem Homescreen an. Auch das Wiederherstellen über iTunes ist nicht möglich. Bislang ist keine Lösung für den Fehler bekannt. Daher raten wir dringend vor einem Nachstellen des Fehlers ab.

Auf der Diskussionsplattform "Reddit" berichteten einige Nutzer, dass sich ihr iPhone nach rund fünf Stunden von selbst wieder starten ließ und sie das korrekte Datum einstellen konnten. Bei anderen Betroffenen tat sich aber auch nach 24 Stunden nichts.

Neugierige Nutzer können die Auswirkungen der Datumsumstellung in einem YouTube-Video ansehen:


Update vom 15.2.2016:
Apple hat am 15.2. ein iOS-Update angekündigt, das den Fehler beseitigen soll, aber noch kein Erscheinungsdatum dafür genannt. Nutzer, die mit dem Problem zu kämpfen haben, sollen sich an den Apple Support wenden.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal