HomeDigitalSmartphone

WhatsApp: Wie man die App deinstalliert und sein Konto löscht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche haben weniger Lust zu arbeitenSymbolbild für einen TextBayern: Tausende Liter Öl fließen in BachSymbolbild für einen TextPromi-Bergsteigerin im Himalaya vermisstSymbolbild für einen TextEngland-Coach attackiert DFBSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen in München rasantSymbolbild für einen TextAngeblicher Gärtner verlangt 84.770 EuroSymbolbild für einen TextGepard beißt deutschen SchülerSymbolbild für einen TextFord fehlen die LogosSymbolbild für einen TextKult-Currywurstbude öffnet wiederSymbolbild für einen TextMelanie Müller bricht Auftritt abSymbolbild für einen TextStadt will Russland mit Trick enteignenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star äußert sich nach TV-DemütigungSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Wie man WhatsApp deinstalliert und sein Konto löscht

t-online, tl (CF)

Aktualisiert am 26.06.2022Lesedauer: 3 Min.
Das WhatsApp-Logo auf einem Smartphone: Mit wenigen Klicks können Sie Ihr Konto löschen und die App deinstallieren.
Das WhatsApp-Logo auf einem Smartphone: Mit wenigen Klicks können Sie Ihr Konto löschen und die App deinstallieren. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

WhatsApp gehört zum Facebook-Konzern. Das Konto lässt sich schnell schließen und die App deinstallieren. Doch die Datenspuren wird man nicht so leicht los.

Das Wichtigste im Überblick


  • WhatsApp deinstallieren unter Android und iOS
  • Wie kann ich WhatsApp wieder installieren?
  • Wie kann ich ein Back-up meines Chats erstellen und Chats wiederherstellen?
  • WhatsApp-Konto löschen: So geht's
  • Sehen es andere Nutzer, wenn ich WhatsApp deinstallieren/lösche?

Nutzer können WhatsApp mit wenigen Klicks deinstallieren und neu installieren. Wir zeigen, wie Sie dabei vorgehen müssen und was es sonst noch zu beachten gibt.


Fünf Whatsapp-Alternativen im Überblick

Der kostenlose Messenger Briar bietet Experten zufolge höchste Sicherheit, weil über das anonyme Tor-Netzwerk kommuniziert wird und bei der Nutzung auch keinerlei Metadaten anfallen. Die Sicherheitsvorkehrungen machen die Anwendung im Alltag aber eher unkomfortabel. Den Messenger gibt es für Android. Klicken Sie hier, um ihn im Google Play Store herunterzuladen.
Unabhängigkeit hat sich der Gratis-Messenger Kontalk auf die Fahnen geschrieben, der von Freiwilligen aus aller Welt entwickelt und unterstützt wird, womit etwa ein Interesse an der Auswertung von Nutzerdaten entfällt. Den Messenger gibt es für Android und als Desktop-Version. Klicken Sie hier, um die Android-Version herunterzuladen.
+3

WhatsApp deinstallieren unter Android und iOS

Die Deinstallation von WhatsApp nehmen Sie unter Android in den Einstellungen vor. Öffnen Sie diese und wählen Sie den Menüpunkt "Apps". Suchen Sie nun nach WhatsApp. Wählen Sie hier "Deinstallieren". Sie können auch den "Cache leeren", um auch übrig gebliebene Daten von Ihrem Telefon zu löschen. Bei manchen Geräten können Sie auch lange auf das WhatsApp-Symbol auf dem Startbildschirm gedrückt halten und dann auf "Deinstallieren" klicken.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hieroglyphen in der Grabkammer Ramses V. aus dem 12. Jahrhundert vor Christus in Luxor.
Eine Weltsensation

Um auf dem iPhone WhatsApp zu deinstallieren, halten Sie auf dem Homescreen das WhatsApp-Symbol so lange gedrückt, bis es wackelt und ein kleines X links oben am Symbol erscheint. Drücken Sie auf das X, um die App zu löschen. Überschüssige Daten entfernen Sie, indem Sie folgendem Pfad folgen: "Einstellungen/iCloud/Speicher/Speicher verwalten/WhatsApp Messenger". Tippen Sie in diesem Menü auf "Bearbeiten" am rechten oberen Rand und dann auf "Alle löschen".

Eventuell befinden sich einige WhatsApp-Daten noch auf Ihrem Gerät. Nutzen Sie dafür den Dateimanager, um den WhatsApp-Ordner zu finden und diesen auch zu löschen. Tun sie das aber nicht, falls Sie WhatsApp neu installieren möchten – denn ansonsten könnten Sie auch Ihre lokalen Back-ups löschen.

Wie kann ich WhatsApp wieder installieren?

Sie können WhatsApp erneut im jeweiligen App-Store runterladen. Wenn Sie ein Android-Handy nutzen, finden Sie WhatsApp hier im Google Play Store. iPhone-Nutzer finden WhatsApp hier im Apple App Store.

Klicken Sie auf "Installieren" und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie ein Back-up Ihres Chatverlaufs auf dem Gerät angelegt erstellt haben, können Sie das nun wiederherstellen.

Wie kann ich ein Back-up meines Chats erstellen und Chats wiederherstellen?

Sie können in den Einstellungen einen Back-up Ihrer Chats erstellen. Öffnen Sie dafür die "Einstellungen", dann "Chats". Tippen Sie hier auf "Chat-Backup". Sie können zwischen einem lokalen Back-up und einen Back-up auf Google Drive wählen. Dafür müssen Sie WhatsApp mit Ihrem Google-Konto verknüpfen. Wenn Sie WhatsApp installieren, sollte das System automatisch ein Back-up auf dem Gerät erkennen.

WhatsApp-Konto löschen: So geht's

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Smartphone deinstallieren, kündigen Sie dadurch nicht Ihr Nutzerkonto. Dies erledigen Sie vorher, direkt in der App. Beachten Sie, dass bei der Kündigung des Kontos Ihre Daten und die bisherigen Nachrichtenverläufe von Ihrem Telefon entfernt werden.

Der Löschvorgang läuft auf Android-Geräten und auf Apple iPhones sehr ähnlich ab: Öffnen Sie WhatsApp und anschließend die Einstellungen. Im nächsten Menü tippen Sie auf "Account". Ganz unten finden Sie hier die Option "Meinen Account löschen".

WhatsApp fragt Sie nach dem Auswählen noch einmal, ob Sie wirklich Ihren Account löschen oder doch nur Ihre Nummer ändern möchten. In dieser Bildschirmansicht müssen Sie Ihre Telefonnummer inklusive Ländervorwahl eintippen. Zum Schluss tippen Sie dann auf "Meinen Account löschen".

Sehen es andere Nutzer, wenn ich WhatsApp deinstallieren/lösche?

Wenn Sie WhatsApp deinstallieren, wird das anderen Nutzern nicht angezeigt. Jedoch kann ihr Bild verschwinden und auch erhalten andere Nutzer nicht mehr zwei Häkchen, wenn Sie Ihnen schreiben.

WhatsApp stellt in seinen FAQs zudem klar, was mit den Nutzerdaten passiert, wenn man seinen Account löscht. So hat der Nutzer zwar keinen Zugriff mehr auf seine Chatverläufe und Gruppen. Auch der Back-up-Speicher bei Google Drive wird geleert. Die gesendeten Nachrichten sind für die Empfänger aber weiterhin sichtbar.

Nachdem man seinen Account gekündigt hat, kann es bis zu 90 Tage dauern, bis WhatsApp den Löschprozess vollendet hat. Außerdem existiert noch eine Sicherungskopie der persönlichen Informationen für den Notfall, schreibt WhatsApp. Das Unternehmen behält es sich zudem vor, bestimmte Informationen aus rechtlichen Gründen aufzubewahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • t-online.de Archiv
  • Eigene Recherche
  • WhatsApp FAQ: "So löschst du deinen Account"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Alexander Roth-Grigori
AppleApple iOSFacebookGoogle Inc.iPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website