• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Apple
  • Weg vom iPhone: WhatsApp von iOS auf Android umziehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Mit WhatsApp von iPhone zu Android umziehen

t-online, rk

15.09.2017Lesedauer: 2 Min.
Kein einfacher Wechsel möglich mit WhatsApp.
Kein einfacher Wechsel möglich mit WhatsApp. (Quelle: Benjamin Springstow/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Vorstellung von Apples neuer iPhone-Familie und dem 1.150-Euro-Preisschild für das Topmodell iPhone X erwägen viele Nutzer einen Wechsel. Die meisten Dienste wie E-Mails, Facebook oder Youtube lassen sich problemlos umziehen. Anders sieht es bei WhatsApp aus.

Um von einem iPhone auf das nächste umzuziehen, reicht ein simples Backup. Soll das nächste Smartphone allerdings ein Android-Gerät werden, stehen wechselwillige Nutzer vor diversen Barrieren. E-Mail-Konten bei iCloud lassen sich auch in Gmail einbinden, SMS können mit Drittsoftware wie iSMS2droid umziehen. Mit Google Drive für iOS können Kontakte und Kalendereinträge portiert werden.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter: Samsung und LG in diesem Fall.
Auch andere Mütter haben schöne Töchter: Samsung und LG in diesem Fall. (Quelle: Apple, Samsung, LG/T-Online-bilder)

Wer Fotos und Videos nicht händisch kopieren möchte, kann sie mittels Google Photos übertragen - für die Original-Qualität zahlen Sie allerdings monatlich mindestens zwei Euro (für 100 Gigabyte). Ein Abo bei Spotify kann ganz einfach vom neuen Gerät aus genutzt werden, alle kostenpflichtigen Apps und Spiele aus dem AppStore gehen leider verloren.

WhatsApp-Umzug kostet ein wenig

WhatsApp bietet einen eigenen Backup-Service, der jedoch leider nicht plattformĂĽbergreifend funktioniert. Auf iPhones wird in iCloud gespeichert, bei Android auf Google Drive. FĂĽr die Migration des Chat-Verlaufs braucht es separate Software.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, müssen wir uns vielleicht schon auf die nächste vorbereiten".


Mittels iPhoneBackupViewer können die WhatsApp-Daten aus einem unverschlüsselten Backup extrahiert werden. Die App "Wazzap Migrator", für 3,69 Euro im Google Play Store erhältlich, importiert die Daten. Die Kollegen von Giga.de haben eine detaillierte Anleitung erstellt.

Die teure Lösung erspart ein paar Schritte

Einfachere Lösungen kosten etwas mehr. Mit der "dr.fone"-Software lassen sich alle Schritte innerhalb des einen Programms vollziehen. Man muss nur das iPhone an den PC oder Mac hängen, ein BackUp von WhatsApp initieren und es danach auf das Android-Gerät aufspielen. Die Windows-Lizenz kostet 20 Euro für ein Jahr, 30 Euro für die lebenslange Version. Mac-Besitzer zahlen jeweils 10 Euro mehr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Apple iOSFacebookGoogle Inc.SMSSamsungYouTubeiPhone

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website