• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Bestpreis bei der Telekom: Samsung Galaxy S7 kostet erstmals unter 200 Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextSchwere Explosion in Armenien – ein ToterPL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextLand gibt Hygieneartikel gratis abSymbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromilleSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Einstiges Top-Smartphone kostet weniger als 200 Euro

Von t-online, str

Aktualisiert am 22.11.2018Lesedauer: 2 Min.
Samsung Galaxy S7: Das frühere Flaggschiff von 2016 kostet inzwischen unter 200 Euro.
Samsung Galaxy S7: Das frühere Flaggschiff von 2016 kostet inzwischen unter 200 Euro. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Straßenpreis des zwei Jahre alten Samsung Galaxy S7 hat einen neuen Tiefstand erreicht: Mittlerweile geht das ehemalige Flaggschiff für unter 200 Euro über den Ladentisch. Hier erfahren Sie, was das Smartphone kann.

Jahr für Jahr bringt Samsung ein neues Modell seiner beliebten Galaxy-S-Reihe heraus. Dementsprechend schnell fallen die Preise für Vorgängermodelle. Das zwei Jahre alte Samsung Galaxy S7 ist vielerorts sogar für unter 300 Euro zu haben. Günstige Angebote finden sich unter anderem bei eBay, Amazon, Notebooksbilliger.de, Saturn und Media Markt.


Faltbares Smartphone: Samsung präsentiert Prototyp

Samsung unveils foldable screenSamsung präsentiert seine Vorstellung vom faltbaren Smartphone.
Justin Denison, Top-Manager bei Samsung, stellt die neue Bildschirmtechnologie "Infinity Flex" vor.
+9

Seit Donnerstag werden diese Preise sogar noch unterboten: Die Telekom führt das ehemalige Flaggschiff ab sofort für 199 Euro im Programm. Käufer müssen sich dazu allerdings in eine Filiale begeben, schreibt Giga.de. Ein Online-Link fehlt bisher, könnte aber noch nachgereicht werden.

Das frühere Spitzenmodell wurde im März 2016 vorgestellt. Als eines der ersten Smartphones unterstützte das Samsung Galaxy S7 schnelles und induktives Aufladen. Allerdings ist es dabei immer noch deutlich langsamer als die neuen Topmodelle. Chip.de gibt die Ladezeit der 3.000 mAh-Batterie mit einer Stunde, 43 Minuten an. Mit vollem Akku soll das Smartphone bis zu gut neun Stunden lang durchhalten. Außerdem ermöglichte das S7 erstmals eine großzügigere Speicherplatzerweiterung um bis zu 256 GB durch eine microSD-Karte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben einen fürchterlichen Krieg begonnen"
Ein russischer Soldat steht an einem Feld in der Ukraine (Archivbild): Ein ehemaliger Fallschirmjäger berichtet jetzt in einem Buch vom Ukraine-Krieg.


Mit dem 2,6 GHz Achtkern-Prozessor (Exynos 8890) und vier Gigabyte (4 GB) Arbeitsspeicher zählte das Samsung Galaxy S7 vor zwei Jahren noch zu den schnellsten Smartphones auf dem Markt. Inzwischen spielt es nur noch im oberen Mittelfeld mit.

ANZEIGE
Produktbild
Samsung Galaxy S7
Produktbild
  • 5,1 Zoll QHD-Display
  • 32 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Haupt-/5 MP Frontkamera
  • 3000 mAh Akku
  • Wasser- und staubgeschützt
  • Android 8.0 (via Update)

Das Update auf Android 8 (Oreo) hat das zwei Jahre alte Smartphone schon erhalten. Damit ist auch das Betriebssystem auf einem relativ aktuellen Stand. Ob das neue Android Pie nachgereicht werden soll, ist unklar.

Mehr zu Design, Prozessor- und der Kameraleistung erfahren Sie in dem t-online.de Testbericht von 2016. Die Fotoshow zeigt unter anderem, wie sich die Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen schlägt.


Das Samsung Galaxy S7 kostete zur Markteinführung knapp 700 Euro. Die heutigen Spitzenmodelle starten deutlich teurer. Das Samsung Galaxy Note 9 etwa knackte in seiner teuersten Ausführung die 1.000 Euro-Marke.

Doch oftmals lohnt es sich, nur ein paar Monate zu warten: Schon kurz nach dem Marktstart sind die neuen Top-Modelle von Samsung deutlich günstiger zu haben. Spätestens, wenn das Nachfolgermodell vorgestellt wird, purzeln die Preise massiv.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Alexander Roth-Grigori
AmazonDeutsche TelekomSamsungStiftung WarentesteBay

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website