• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • Stiftung Warentest: Samsung Galaxy Note 9 vs. iPhone XS – das Ergebnis


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextDänen-Royals: Neustart nach SchulskandalSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextMann nach Wiesn-Fest weg – GroßeinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Darum ist das Samsung Galaxy Note 9 dem neuen iPhone überlegen

Von t-online, str

Aktualisiert am 24.10.2018Lesedauer: 2 Min.
Spitzenduell im Video: Die Smartphones von Apple gegen Samsung treten gegeneinander an. (Quelle: stroeer-video)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Stiftung Warentest lässt das neue iPhone XS und XS Max gegen ein Topmodell von Apples größtem Konkurrenten antreten. Das Ergebnis: Das Samsung Galaxy Note 9 siegt mühelos – und das hat vor allem einen Grund.

Was haben das iPhone XS und das Samsung Galaxy Note 9 gemeinsam? Worin unterscheiden sie sich? Und vor allem: Welches Smartphone schneidet im Direktvergleich besser ab? Stiftung Warentest hat sich die aktuellen Spitzenmodelle der beiden größten Smartphone-Konkurrenten genauer angesehen und miteinander verglichen.


Stiftung Warentest: Das sind die besten Smartphones von 2018

Honor View 10
Drei Farben: Das neue OnePlus gibt es in Midnight Black, Silk White und Mirror Black (von oben nach unten).
+3

Das Ergebnis: Nach Ansicht der Tester ist das Samsung Galaxy Note 9 dem teureren Apple-Handy deutlich überlegen. Das Testurteil fällt vor allem deshalb so vernichtend für Apple aus, weil die neuen Luxus-Handys des Konzerns seit dem iPhone X konsequent im Falltest versagten. Bereits Ende September hatte Stiftung Warentest den neuen iPhones XS und XS Max in einem Schnelltest deshalb ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Das Samsung Note 9 hatte den Härtetest in der Falltrommel zuvor unbeschadet überstanden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


ANZEIGE
Produktbild
Samsung Galaxy Note 9
Produktbild
  • 6,4 Zoll QHD-Display
  • 128 GB Speicher, 6 GB RAM
  • 12 MP Dual Haupt-/8 MP Frontkamera
  • 4000 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner, Pulsmesser, Bluetooth-Pen
  • staub- und spritzwassergeschützt
  • Android 8.1

Auch in anderen Disziplinen könne das neue iPhone nicht mit dem Konkurrenzmodell von Samsung mithalten, findet Stiftung Warentest. Das neue Samsung-Flaggschiff sei das "beste von uns je geprüfte Smartphone". Im Sommer hatte Stiftung Warentest etwas ähnliches über das im Februar vorgestellte Samsung Galaxy S9 behauptet. Die damaligen Testergebnisse können Sie hier nachlesen

Auch im aktuellen iPhone-Test versäumt es das Institut nicht, die Samsung-Smartphones lobend zu erwähnen. So sei beispielsweise die Display-Auflösung der 9er-Serie mit 1.440 x 2.960 Pixel besser als beim iPhone XS Max (1.242 x 2.688 Pixel).

Das Samsung Galaxy Note 9 wurde im August zum Einstiegspreis von 999 Euro vorgestellt. Die Top-Version mit mehr Speicherplatz (512 Gigabyte) kostet 1.249 Euro. Die Preise befinden sich seit der Präsentation jedoch im freien Fall: So ist die Basis-Version mit 128 GB Speicher bei vielen Online-Händlern bereits für deutlich unter 700 Euro zu haben.


Das vergleichsweise schlechte Abschneiden der iPhones bei Stiftung Warentest ist in erster Linie auf das sensible Gehäuse zurückzuführen. "Hätten die iPhones den Falltest ähnlich gut wie das Note 9 bestanden, lägen sie in der Tabelle dicht hinter dem Sieger", schreiben die Tester. So verfüge das iPhone über eine Kamera, die schneller auslöst und lasse sich leichter bedienen. Bei Mobilfunkempfang, Sprachqualität und Akkulaufzeit bleibe es jedoch hinter dem Note 9 zurück. Auch ein Vergleich der Tech-Seite "Tom's Guide" bescheinigt dem neuen iPhone XS kürzlich eine schwache Akkuleistung.

Das iPhone XS kostet 1.149 Euro. Das größere XS Max gibt es ab 1.249 Euro. Mit mehr Speicherplatz klettert der Preis auf bis zu 1.650 Euro. Ab dem 26. Oktober ist auch das günstigere iPhone XR für 849 Euro im Handel erhältlich. Ein Test des dritten und letzten iPhone-Modells steht noch aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleSamsungStiftung WarentestiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website