Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Neues Samsung Galaxy S10: So bekommen Sie es günstiger

Samsungs neues S10-Smartphone  

So bekommen Sie es günstiger

23.02.2019, 17:20 Uhr | t-online.de, hd

 (Quelle: dpa)
Klapp-Smartphone: Das ist Samsungs neueste Handy-Reihe

Samsung bringt das Smartphone, das man zu einem Tablet aufklappen kann, tatsächlich auf den Markt. Mit einem Preis von 2000 Euro ist es alles andere als billig - aber eventuell könnten die Subventionen der Mobilfunker zumindest in größeren Verträgen höher ausfallen. (Quelle: dpa)

Klapp-Smartphone: Das ist Samsungs neueste Handy-Reihe. (Quelle: dpa)


Das neue Samsung S10 ist kein Schnäppchen. Doch ein Preisvergleicher hat berechnet, wie schnell die Preise fallen. Wer wartet, kann viel Geld sparen.

Die Varianten des S10 sollen am 8. März in Deutschland verfügbar sein. Nicht nur die Ausstattung und Technik, auch die Preise sind Oberklasse:

  • Das Einsteigermodell S10e mit 5,8 Zoll Display und 128 GB Speicher ab 750 Euro.
  • Das S10 mit 6,1 Zoll Display und 128 GB Speicher ist ab 900 Euro zu haben.
  • Und das S10+ mit 512 GB und 6,4 Display ist nicht unter 1250 Euro zu haben.

Doch es gibt gute Nachrichten für Sparfüchse: Die Preise für Samsungs Top-Smartphones fallen immer schneller. Und mit diesen Werten hat der Preisvergleicher Idealo berechnet, wie die Preise bei den neuen S10-Modellen fallen werden. Die Berechnungen basieren auf dem Preisverfall der Vorgängermodelle S7, S8 und S9.

 (Quelle: t-online.de/idealo.de) (Quelle: t-online.de/idealo.de)

Für das Einsteigermodell S10e erwartet Idealo einen starken Preisverfall in den ersten zwei Monaten, danach fällt die Kurve weniger steil. Wer zwei Monate warten kann, also bis Anfang Mai, kann es wahrscheinlich für unter 600 Euro bekommen. Sieben Monate nach dem Verkaufsstart soll es unter die 500-Euro-Marke fallen. Nach einem Jahr wird der Preis des S10e bei etwa 470 Euro vorhergesagt.

Für das S10 mit dem Startpreis von 900 Euro sieht es ganz ähnlich aus: Nach nur einem Monat soll der Preis um über 100 Euro sinken (minus 11 Prozent). Wer drei Monate wartet, kann mit einem Preisverfall von 25 Prozent rechnen (rund 223 Euro weniger). Im Frühjahr 2020 soll das Gerät dann sogar 40 Prozent weniger kosten. Der Preis soll dann bei rund 540 Euro liegen.

Für das Topmodell 10+ sieht die Rechnung so aus. Hier fällt der Preis etwas langsamer als bei den anderen Modellen. Los geht es mit 1250 Euro am 8. März. Unter 1.100 Euro fällt er voraussichtlich gut einen Monat später. Das bedeutet: rund 150 Euro Ersparnis in einem Monat. Die Schwelle von 900 Euro erreicht das Topmodell voraussichtlich fünf Monate nach Marktstart, im August 2019. Und nach einem Jahr, kurz bevor der Nachfolger erscheint,  dürfte es sogar unter 800 Euro kosten.

 (Quelle: t-online.de/idealo.de) (Quelle: t-online.de/idealo.de)


Übrigens: Für die 5G-Variante des S10 und das faltbare Smartphone "Samsung Fold", das zwischen April und Juni erscheinen soll, gibt es natürlich noch keine Vergleichswerte. Der Preis des "Fold" liegt bei stolzen 1980 Dollar, der Preis in Deutschland dürfte knapp 2000 Euro betragen. Wie schnell er fallen wird, bleibt abzuwarten.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal