Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Google schmeißt sieben Stalking-Apps aus dem Play Store

Mehr als 130.000 Installationen  

Google entfernt sieben Stalking-Apps aus dem Play Store

20.07.2019, 10:36 Uhr | avr, t-online.de

Google schmeißt sieben Stalking-Apps aus dem Play Store. Ein Smartphone auf einem Tisch: Google hat sieben Stalking-Apps aus seinem Play Store entfernt.  (Quelle: Getty Images)

Ein Smartphone auf einem Tisch: Google hat sieben Stalking-Apps aus seinem Play Store entfernt. (Quelle: Getty Images)

Google hat mehrere Apps aus dem Play Store entfernt, mit denen sich Nutzer ausspionieren ließen. Wie Sicherheitsexperten berichten, stammen sie wohl von einem russischen Entwickler.

Google hat sieben sogenannte Stalking-Apps aus seinem Play Store entfernt. Mit den Programmen ließen sich Nachrichten, Kontakte oder Standorte der betroffenen Person verfolgen. Das schreibt der Anti-Viren-Hersteller Avast in einem Blog-Beitrag.

Wie Avast berichtet, hat der Konzern die Apps entdeckt und Google gemeldet. Die Apps stammen dabei wohl von einem russischen Entwickler. Mit ihnen sollten Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder verfolgen können, sie können aber auch von Arbeitgebern oder Beziehungspartnern eingesetzt werden.

So heißen die Apps

Die Programme wurden unter folgenden Namen in Play Store veröffentlicht:

  • Track Employees Check Work Phone Online Spy Free
  • Spy Kids Tracker
  • Phone Cell Tracker
  • Mobile Tracking
  • Spy Tracker
  • SMS Tracker
  • Employee Work Spy

Die Apps sollen mehr als 130.000 Mal auf Smartphones installiert worden sein. Die Apps Spy Tracker und SMS Tracker wurden dabei mehr als 50.000 Mal installiert.


Angreifer mussten für eine Installation Zugriff auf die Smartphones haben, danach wurden die Angreifer aufgefordert, ihre Mail-Adresse und Passwort anzugeben. Die App schickte die gesammelten Daten dann an diese Adresse. Die App zeigte zudem kein Symbol auf dem Bildschirm, um nicht sofort entdeckt zu werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal