Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iPhone 7 bei Aldi im Angebot – Schnäppchen mit einem gewissen Haken

Tolles Schnäppchen?  

iPhone 7 bei Aldi: Angebot mit einem Haken

25.02.2020, 08:53 Uhr | jnm, t-online.de

iPhone 7 bei Aldi im Angebot – Schnäppchen mit einem gewissen Haken. Das iPhone 7: Aldi bietet wiederaufbereitete Geräte zu einem günstigen Preis an. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Das iPhone 7: Aldi bietet wiederaufbereitete Geräte zu einem günstigen Preis an. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Der Lebensmitteldiscounter Aldi hat ab dem 27. Februar ein iPhone für unter 300 Euro im Angebot. Warum sich dieses vermeintliche Schnäppchen nicht für jeden lohnt.

Apples Smartphones haben auch in Deutschland Millionen treue Fans. Doch vor allem der hohe Preis der Geräte schreckt viele Käufer ab. Für sie bietet Aldi Nord ab 27. Februar ein verlockendes Angebot: ein iPhone 7 mit 32 GByte Speicher für 289 Euro. Doch das vermeintliche Superschnäppchen hat ein paar Haken, die Interessenten kennen sollten.

iPhone-Modell ist dreieinhalb Jahre alt

Das von Aldi angebotene iPhone 7 wurde ursprünglich im Herbst 2016 vorgestellt und ist damit bereits dreieinhalb Jahre alt. 

Entsprechend darf man von dem Handy einige Funktionen aktueller Modelle nicht erwarten: Die Gesichtserkennung per FaceID fehlt etwa. Auch lässt sich das Gerät nicht kabellos aufladen. Viel wichtiger aber ist: Apple versorgt seine Geräte in der Regel nach der Markteinführung fünf Jahre lang mit Updates.

Ein jetzt gekauftes iPhone 7 würde also vermutlich noch knapp anderthalb Jahre mit Patches versorgt werden, spätestens im September 2021 wäre damit Schluss. In der Folge lassen sich auch nicht mehr alle Apps installieren. Käufer sollten das bedenken.

Die verbaute Technik, etwa die Prozessorleistung, reicht dagegen für die meisten Anwendungen noch immer satt aus. Hier muss man sich also keine Sorgen machen.

iPhone ist nicht neu, sondern generalüberholt

Ein anderer Punkt schränkt das allerdings wieder ein: Die verkauften Geräte sind keine Neuware. Aldi schreibt, es handle sich um ein "generalüberholtes" Gerät. Es sei vollständig auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt worden, schreibt Aldi auf seiner Website. Was genau das für den Kunden heißen soll, bleibt unklar. Klar ist allerdings: Diese Geräte sind nicht neu – was den Preis noch einmal relativiert. 

Gebrauchte, wieder instand gesetzte Apple-Geräte – man spricht hier auch von "refurbished" – gibt es im Netz zuhauf. Je nachdem, wie tolerant man im Hinblick auf Gebrauchsspuren ist, kostet ein vergleichbares Gerät bei Plattformen wie Backmarket oder reBuy unter 200 Euro. Die Plattformen bieten sogar drei Jahre Garantie, Aldi nur zwei.

Bald kommt ein neues günstiges iPhone

Zu guter Letzt sollten Käufer, die ein günstiges iPhone suchen, vielleicht noch einen Monat warten. Denn mittlerweile gilt es als sehr sicher, dass Apple Ende März ein neues, günstiges Gerät – das iPhone SE 2 oder auch iPhone 9 – vorstellen wird. Der Preis dürfte vermutlich unter 500 Euro liegen. Damit wäre das kommende Gerät zwar satte 200 Euro teurer – böte aber etliche Vorteile eines neuen iPhones zum Preis eines Gebrauchtgeräts.

Fazit

Wer das Aldi-iPhone kauft, muss sich über verschiedene Nachteile im Klaren sein – zudem lässt sich im Internet teilweise noch erheblich mehr Geld sparen. Für die meisten potenziellen iPhone-Käufer dürfte es wohl bessere Optionen geben als dieses Aldi-Angebot.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal