HomeDigitalSmartphone

Samsung stellt Sprachassistenten ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für ein VideoHurrikan "Ian": Todeszahlen steigenSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Samsung stellt Sprachassistenten ein

Von t-online, avr

14.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Galaxy S5 mit einem Gear 2 Neo: Die Geräte unterstützen Samsungs Sprachassistenten S Voice.
Ein Galaxy S5 mit einem Gear 2 Neo: Die Geräte unterstützen Samsungs Sprachassistenten S Voice. (Quelle: AFLO/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sprachassistenten sollen den Alltag der Nutzer erleichtern. Jetzt beendet Samsung einen solchen Dienst für seine Smartphones. Betroffen sind vor allem ältere Modelle.

2012 startete Samsung seinen Sprachassistenten S Voice. Am 1. Juni will Samsung den Dienst nun beenden. Das berichtet das Unternehmen in einer aktuellen Meldung.


So erstellen Sie eine Routine mit Amazon Alexa

Das Logo von Amazon Alexa wird auf einem Smartphone angezeigt.
Öffnen Sie die App und klicken Sie auf die drei Linien links oben.
+20

S Voice erschien erstmals für das Galaxy S3 als Reaktion auf Apples Sprachassistenten Siri. Nutzer können S Voice standardmäßig mit dem Befehl "Hallo Galaxy" aktivieren und einfache Sprachbefehle erteilen: Wie einen Weckruf erstellen oder nach dem Wetter fragen.

Zumindest anfangs kam es aber zu Problemen wegen der schlechten Spracherkennung. 2017 ersetzte Samsung zudem S Voice mit seinem Sprachassistenten Bixby.

Betroffen vom Ende von S Voice sind vor allem ältere Smartphone-Modelle vom Galaxy S3 bis zum Galaxy S7. Auch läuft das System auf einigen Samsung Smart Watches wie das Galaxy Watch, Galaxy Watch Active, oder Gear S3. Ein Update ersetzt auf diesen Geräten S Voice durch Bixby.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Meldung von Samsung
  • Golem.de: "Samsung stellt S Voice ein"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rufnummer bei WhatsApp ändern: Darauf müssen Sie achten
SamsungSiri

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website