Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Samsung bringt zwei Galaxy-Handys für unter 200 Euro

Galaxy A12 und A02s  

Samsung bringt zwei Galaxy-Handys für unter 200 Euro

07.01.2021, 17:31 Uhr | MB, t-online

Samsung bringt zwei Galaxy-Handys für unter 200 Euro. Ab Januar im Handel: das neue Galaxy A02s. (Quelle: Samsung)

Ab Januar im Handel: das neue Galaxy A02s. (Quelle: Samsung)

Samsung hat zum Jahresbeginn zwei neue Smartphones vorgestellt. Die Einsteiger-Modelle sollen weniger als 200 Euro kosten. Was erhalten Käufer für das Geld?

Günstige Smartphones gab es bislang vor allem von Marken wie Xiaomi oder Nokia. Jetzt steigt auch Samsung ein ins Niedrigpreissegment. Mit dem Galaxy A12 und dem Galaxy A02s bietet es gleich zwei Modelle unter 200 Euro an.

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Geräte kaum: Sie kommen mit einem 6,5 Zoll großen HD+-Display, das allerdings nur eine Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln hat. Auch die Akkukapazität von 5.000 Milliamperestunden ist bei beiden Modellen identisch und damit sehr ansehnlich. Wie lange der Akku bei normaler Nutzung aber wirklich hält, wird sich erst durch Tests zeigen.

Das sind die Unterschiede

Abgesehen von diesen Gemeinsamkeiten besitzt das Galaxy A12 die bessere Ausstattung. Es wird angetrieben von einem Mediatek Helio P35 Prozessor und besitzt 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Sein besonderes Merkmal ist allerdings das Kamerasystem auf der Rückseite: Hier arbeiten vier Kameras mit einem Hauptmodul, mit dem man hochauflösende Aufnahmen mit 48 Megapixel machen kann. Die Kamera vorne hat eine Auflösung von 8 Megapixel.

Umfangreiche Ausstattung: Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A12 befinden sich vier Kameras. (Quelle: Samsung)Umfangreiche Ausstattung: Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A12 befinden sich vier Kameras. (Quelle: Samsung)

Zum Vergleich: Das Galaxy A02s besitzt dagegen nur drei Kameras mit einer maximalen Auflösung von 13 Megapixel. Die Kamera vorne löst mit 5 Megapixel auf. Auch bei der Speichergröße hat Samsung bei diesem Modell gespart: Die Nutzer müssen sich mit nur 3 GB Arbeitsspeicher zufriedengeben. Auch der verbaute Chip ist leicht schwächer als beim Galaxy A12: das Galaxy A02s nutzt einen Qualcomm Snapdragon 450.

Für das Installieren von Apps und das Speichern von Daten bietet das A12 einen internen Speicher mit 64 GB, der über einen microSD-Kartenslot mit bis zu 1 TB erweitert werden kann. Das A02s hat nur Platz für 32 GB aber auch bei diesem Modell ist die Erweiterung per microSD-Karte möglich. Die Geräte sind mit Android 10 und NFC ausgestattet. Fingerabdrucksensor gibt es aber nur beim teureren Galaxy A12.

Samsung bringt das Galaxy A12 in den Farben Weiß und Schwarz für einen Preis von 179 Euro noch im Januar auf den deutschen Markt. Das Galaxy A02s soll im Frühjahr folgen, 150 Euro kosten und nur in schwarz erhältlich sein.

Verwendete Quellen:
  • Samsung Pressemitteilung
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: