Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

"Geheimes" Apple-Testgerät? Sammler zeigt seltenen iPhone-12-Prototyp

"Geheimes" Apple-Testgerät?  

Sammler findet Prototyp des iPhone 12

14.01.2021, 13:25 Uhr | str, t-online

"Geheimes" Apple-Testgerät? Sammler zeigt seltenen iPhone-12-Prototyp. Apple iPhone 12 und iPhone 11 (unten): Ein Sammler hat einen Prototyp des neuen Apple-Modells aus dem Elektroschrott gefischt.  (Quelle: t-online)

Apple iPhone 12 und iPhone 11 (unten): Ein Sammler hat einen Prototyp des neuen Apple-Modells aus dem Elektroschrott gefischt. (Quelle: t-online)

Apple lässt sich bei der Produktentwicklung nicht gerne in die Karten schauen. Trotzdem tauchen immer wieder eigentlich geheime Test-Samples auf. Manchmal auch im Müll. 

Ein offenbar verworfener Prototyp gibt Einblicke in die Entwicklung des iPhone 12. Das berichtet das Tech-Portal "Giga" und beruft sich dabei auf den Tweet eines Fans und Sammlers von Apple-Artefakten.

Dem Bericht zufolge ist Giulio Zompetti bekannt dafür, Apple-Testexemplare aus dem Elektroschrott zu fischen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Jetzt präsentiert er ein neues Fundstück auf Twitter. 

Zu sehen ist ein iPhone 12 Pro, das dem fertigen Produkt schon sehr ähnlich sieht. Anders als bei einem handelsüblichen Exemplar fehlen allerdings die Bezeichnungen und Gravuren auf dem Gehäuse, daher gehen die Experten davon aus, dass es sich um einen Prototyp aus der Produktentwicklung handelt.

Auch die installierte Software deutet darauf hin, dass es sich bei dem Gerät um ein Modell handelt, das nur zu Testzwecken und nicht für den Verkauf gedacht war: Das Smartphone läuft laut Zompetti mit "SwitchBoard", einer Testversion von iOS 14.1. 

"Giga" spricht von einem "geheimen iPhone", das es eigentlich "nicht mehr geben" dürfte. Normalerweise werden solche Prototypen und Testmuster nämlich entweder bei Apple unter Verschluss gehalten oder entsorgt, beziehungsweise in die Einzelteile zerlegt. 

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels hieß es, der Prototyp sei im Müll gefunden worden. Die Herkunft des Fundstücks ist jedoch unklar. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal