Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp zeigt Nutzern bald Banner im Chat: Das steckt dahinter

Infos für neue Richlinien  

WhatsApp zeigt bald Banner im Chat-Bereich

20.02.2021, 13:47 Uhr | t-online, blu

WhatsApp zeigt Nutzern bald Banner im Chat: Das steckt dahinter. WhatsApp (Symbolbild): Nutzer des beliebten Messengerdienstes sollen bald mit Bannern über die geplanten Änderungen der Richtlinien informiert werden. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

WhatsApp (Symbolbild): Nutzer des beliebten Messengerdienstes sollen bald mit Bannern über die geplanten Änderungen der Richtlinien informiert werden. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Bis Mitte Mai haben WhatsApp-Nutzer Zeit, den neuen Richtlinien zuzustimmen. Bis dahin will der Messenger Aufklärungsarbeit betreiben – in der App selbst.

WhatsApp plant, Nutzern in den kommenden Wochen ein Banner einzuführen, der oben im Reiter "Chat" sichtbar sein wird. Das Banner soll Nutzer die Möglichkeit geben, sich die neuen Nutzungsbedingungen genauer ansehen zu können. Das schreibt WhatsApp in einer Pressemeldung.

Hintergrund für diese Aktion sind Ankündigung von WhatsApp, seine Nutzungsbedingungen anzupassen. Denn mit den neuen Richtlinien soll der Messenger künftig personenbezogene Daten mit Facebook teilen dürfen. Das sorgte dafür, dass Nutzer in Scharen zu Alternativen wechselten. WhatsApp reagierte und verlängerte die Frist: Bis zum 15. Mai haben Nutzer nun noch die Gelegenheit, den neuen Richtlinien zuzustimmen. Wenn sie das nicht tun, können sie den Messenger danach nicht mehr nutzen.

WhatsApp will Nutzer mit Banner aufklären 

Das kommende Banner soll laut WhatsApp Nutzern die Möglichkeit geben, sich "in ihrem eigenen Tempo" genauer mit der geplanten Aktualisierung auseinanderzusetzen. 

 (Quelle: WhatsApp ) (Quelle: WhatsApp )

Laut WhatsApp betreffen die Neuerungen bei den Richtlinien lediglich die Optimierung von Unternehmenskonten, mit denen Nutzer über eine optionale Funktion besser mit Unternehmen kommunizieren können. Wesentliche Änderungen seien dabei laut Facebook, dem Eigentümer von Facebook, "klarer formulierte, detaillierte Nutzer-Informationen, wie und warum Daten verarbeitet werden". 

Im Banner heißt es dazu: "Die Aktualisierung erweitert unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzrichtlinie um zusätzliche Informationen beispielsweise dazu, wie du mit Unternehmen chatten kannst, wenn du das möchtest". Zudem betont WhatsApp, dass private Chats weiterhin Ende-zu-Ende verschlüsselt sind und es auch bleiben. Auch Kontaktlisten sollen weiterhin nicht mit Facebook geteilt werden. 

Wer zusätzliche Informationen über die Aktualisierung haben möchte, den leitet WhatsApp über den Banner auf eine weltweit einheitliche Website weiter. 

Verwendete Quellen:
  • Pressemittelung WhatsApp

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal