Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Mobil arbeiten: O2 stellt "Internet to Go"-Tarife inklusive Taschenrouter vor

Mobil arbeiten  

O2 stellt "Internet to Go"-Tarife inklusive Taschenrouter vor

27.04.2021, 18:37 Uhr | str, t-online

Mobil arbeiten: O2 stellt "Internet to Go"-Tarife inklusive Taschenrouter vor. Ein Mann sitzt mit dem Laptop am See: Telefónica/O2 hat neue "Internet to Go"-Tarife im Angebot.  (Quelle: imago images/Westend61)

Ein Mann sitzt mit dem Laptop am See: Telefónica/O2 hat neue "Internet to Go"-Tarife im Angebot. (Quelle: Westend61/imago images)

Wer im Frühjahr das Homeoffice zeitweise nach draußen verlagern will, findet bei O2/Telefónica einen passenden Tarif. Dazu wird ein Mini-WLAN-Router für unterwegs angeboten. 

Bei Telefónica können Kunden jetzt kurzfristige Datenflatrates im 5G-Mobilfunknetz erwerben. Die O2-Tarife, die unter dem Namen "my Internet-to-Go" vermarktet werden, bieten eine Laufzeit von einem Tag, einer Woche oder einem Monat. Ein kleiner WLAN-Router für die Tasche vom Hersteller ZTE gehört für einen Aufpreis mit zum Paket. Damit könnten Nutzer ihr Heimbüro kurzzeitig nach draußen verlegen – oder auch von einem beliebigen Ort in Europa aus arbeiten. 

Am teuersten ist die Einrichtung

Die Preise sind nach Nutzungsdauer gestaffelt: 

  • die Tages-Flat kostet 4,99 Euro
  • eine Wochen-Flat gibt es für 19,99 Euro
  • für einen ganzen Monat verlangt Telefónica 49,99 Euro

Allerdings müssen Neukunden auch einen einmaligen Einrichtungspreis von 49,99 Euro einkalkulieren. Dafür gibt es keine monatliche Grundgebühr, also keine laufenden Fixkosten. Nach Ablauf des gebuchten Zeitraums endet die Nutzung automatisch. Die Buchungen lassen sich über die "Mein O2"-App oder den Kundenbereich des Providers verwalten. 

Es handelt sich um reine Datentarife, die nicht fürs Handy geeignet sind, da man damit nicht telefonieren kann. SMS lassen sich zwar verschicken, kosten aber extra (jeweils 9 Cent ins deutsche Handynetz). 

ZTE-Taschenrouter mit sieben Stunden Akkulaufzeit

Zum Preis von 79,99 Euro bietet Telefónica außerdem ein Gesamtpaket, das eine Monats-Flatrate, die Einrichtungsgebühr und einen Taschenrouter von ZTE enthält. Wo 5G verfügbar ist, surfen Nutzer mit bis zu 300 MBit/s. Im 4G-Netz gelten Geschwindigkeiten von bis zu 50,3 MBit/s im Download und 23 MBit/s im Upload.

Der ZTE-Router hat laut Herstellerangaben eine Akkulaufzeit von rund sieben Stunden. Angeblich lassen sich bis zu zehn Geräte damit verbinden – man kann sein WLAN also mit anderen teilen und Meetings im Freien abhalten. Allerdings dürfte dann die Bandbreite für den einzelnen Nutzer ziemlich dünn werden.

Auch bei anderen Providern finden Nutzer Tarife und Hardware für mobiles Arbeiten. Die Telekom beispielsweise bewirbt ihre Speedbox-Tarife als "WLAN zum Mitnehmen". Im Flex-Tarif für knapp 45 Euro sind 100 Gigabyte enthalten, die für einen Monat (31 Tage) gültig sind.  

Hinweis: Das Portal t-online ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal