Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Smartphones: So hält der Akku länger durch – auch bei Kälte

...

Die besten Stromspartipps  

So halten die Akkus von Smartphones länger durch

04.02.2018, 13:04 Uhr | Axel Schoen, t-online.de

Smartphones: So hält der Akku länger durch – auch bei Kälte. So hält Ihr Akku länger (Quelle: imago)

So hält Ihr Akku länger (Quelle: imago)

Der Smartphoneakku ist schon wieder fast alle, obwohl Sie es noch gar nicht lange benutzt haben? Es kann zwei Gründe geben: zu hoher Stromverbrauch und Akkuverschleiß. Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Akkus länger durchhalten.

Gleich vorweg eine Entwarnung: der sogenannte Memory-Effekt, bei dem Sie auf Ladezeiten achten müssen, tritt bei Akkus aus Lithium-Ionen nicht mehr in nennenswerter Weise auf. Solche Akkus sind in den meisten modernen Smartphones wie iPhone oder iPads verbaut, sie sind relativ schnell geladen und halten je nach Nutzungsart rund einen Tag durch.

Allerdings lässt die Leistung aller Akkus nach und spätestens nach zwei bis drei Jahren sind sie bei nur noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität. Forscher entwickeln Akkus beständig weiter mit dem Ziel die Kapazität zu erhöhen, den Ladevorgang zu beschleunigen und die Akkus langlebiger und sicherer zu machen. Man denke nur an die brennenden Akkus etwa bei Apple und Samsung.

So können Sie das Akkuleben verlängern

Wenn Sie unsere Tipps befolgen, wird der Akku länger durchhalten.

  • Entladen Sie den Akku nie vollständig
  • Setzen Sie Geräte mit Akku oder externe Akkus nie extremen Temperaturen oder Feuchtigkeit aus. Im Winter ist es besser, das Smartphone nicht in der Handtasche, sondern näher am Körper zu tragen, da Kälte den Akkus schadet. Setzen Sie Ihre Geräte nie der prallen Mittagshitze aus, etwa am Strand oder im Auto, sondern legen Sie diese lieber an einen kühleren und schattigen Platz.
  • Laden Sie nie einen eiskalten oder überhitzten Akku auf, sondern warten Sie, bis er eine Zimmertemperatur angenommen hat.
  • Netzteile laden Akkus schneller, als wenn dazu ein USB-Kabel am PC genutzt wird. Einige Smartphones schalten, wenn Sie direkt geladen werden, in einen Turbo-Modus.
  • Laden Sie ein Smartphone möglichst nicht bei einem relativ vollen Akkustand, da jeder Ladezyklus die Akkuzellen abnutzt. Besser für den Akku ist, wenn Sie ihn bei zehn bis 30 Prozent wieder laden.
  • Laden Sie den Akku lieber zu circa 96 Prozent als zu 100 Prozent auf, das geht schneller, da die letzten Prozente länger zum Laden brauchen und der Akku mehr belastet wird.
  • Ziehen Sie nach dem Laden das Gerät vom Netzteil ab, um den Akku  zu schonen.
  • Wenn Sie einen Akku länger nicht nutzen werden, laden Sie ihn vorher zu circa 50 Prozent auf. Da Akkus sich selbst entladen, ist es gut, alle paar Wochen/Monate den Ladestand zu überprüfen und sie gegebenenfalls nachzuladen.

Samsung Galaxy Smartphone mit Ladegerät und Akkustandsanzeige (Symbolfoto) (Quelle: imago)Samsung Galaxy Smartphone mit Ladegerät und Akkustandsanzeige (Symbolfoto) (Quelle: imago)

So hält Ihr Smartphone länger durch:

  • Reduzieren Sie die Hintergrundbeleuchtung oder aktivieren Sie die Automatik-Funktion für die Helligkeit.
  • Installieren Sie die neueste Firmware.
  • Installieren Sie aktuelle Versionen der Apps.
  • Manche Apps wie etwa Facebook bieten eine abgespeckte Variante bzw. einen Daten- bzw. Stromsparmodus. Installieren Sie die "Facebook Lite" App (ideal für ältere und langsamere Smartphones) für Android.
  • Nutzen Sie, wenn möglich, Wlan statt Mobilfunknetzen, so verringern Sie die Strahlungsbelastung und schonen den Akku. Achten Sie auf einen guten Empfang, dann wird weniger Leistung zum Senden gebraucht.
  • Nutzen Sie den internen Stromsparmodus, so werden beispielsweise die Helligkeit und das Intervall der App-Aktualisierungen reduziert.
  • Schließen Sie alle nicht genutzten Anwendungen.
  • Schalten Sie nicht benötigte Funktionen wie etwa GPS aus.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018