Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Upgrade auf Windows 10: Diese Voraussetzungen sollte Ihr Rechner erfüllen

Upgrade auf Windows 10  

Diese Voraussetzungen sollte Ihr Rechner erfüllen

25.01.2019, 11:16 Uhr | str, t-online.de

Upgrade auf Windows 10: Diese Voraussetzungen sollte Ihr Rechner erfüllen. Ein Notebook führt das Upgrade zu Windows 10 aus: Nicht jeder Rechner eignet sich für das neue Betriebssystem.  (Quelle: imago images/JOHN ANGELILLO)

Ein Notebook führt das Upgrade zu Windows 10 aus: Nicht jeder Rechner eignet sich für das neue Betriebssystem. (Quelle: JOHN ANGELILLO/imago images)

In knapp einem Jahr endet der Support für Windows 7. Für viele Nutzer stellt sich die Frage, ob sie ihren alten Rechner austauschen sollen. Denn nicht jeder PC eignet sich für das Upgrade. 

Auf gut einem Drittel aller PCs läuft noch immer Windows 7. Das könnte sich bald ändern. Denn Microsoft hat für nächstes Jahr den Support-Aus des mehr als zehn Jahre alten Betriebssystems angekündigt. Den Nutzern wird ein Upgrade zu Windows 10 empfohlen. Wie man immer noch an eine Gratis-Version kommen kann, erklären wir hier. Doch nicht für jeden ist die Neuinstallation des aktuellen Betriebssystems eine gute Entscheidung. Oft läuft das alte Windows 7 schließlich auf einem entsprechend alten Rechner. Ist der überhaupt noch fit genug, um Windows 10 zu verkraften? Unsere Checkliste verrät es. 

Microsoft verrät nur die Mindestanforderungen

Die Systemvoraussetzungen Ihres Computers können Sie in den Einstellungen abfragen. Drücken Sie dazu "Windows-Taste + R". In das Fenster, das sich daraufhin öffnet, geben Sie "msinfo32" ein. Es öffnet sich ein weiteres Fenster mit allen Angaben zum Betriebssystem und der verwendeten Hardware. 

Die Mindestanforderungen an einen Windows-10-Rechner nach Microsofts Angaben lauten wie folgt: Der PC braucht ...

  • einen Prozessor (CPU) mit mindestens 1 Gigahertz (GHz)
  • Arbeitsspeicher (RAM) mit mindestens 1 Gigabyte (GB) für die 32-Bit-Version und 2 GB für die 64-Bit-Version
  • ausreichend Festplattenspeicher. Empfohlen werden 16 GB für 32-Bit-Systeme, 32 GB für 64-Bit-Systeme
  • eine DirectX 9-Grafikkarte oder höher mit WDDM 1.0 Treiber
  • eine Display-Auflösung von mindestens 800 mal 600 Pixel

Erforderlich ist außerdem eine Internetverbindung für Updates und bestimmte Microsoft-Dienste.

Allerdings handelt es sich bei dieser Liste um die absoluten Mindestanforderungen, die Microsoft nennt. Falls der Rechner diese nur knapp erfüllt, sollte man von einem Upgrade absehen. Das Risiko ist zu hoch, dass der Rechner unbenutzbar langsam wird.

Die Alternativen lauten: Entweder wechselt man zu einem weniger leistungshungrigen Betriebssystem, zum Beispiel einer Linux-Version, oder man kauft sich einen neuen PC. Aktuelle Modelle eignen sich definitiv für Windows 10 und werden meist damit ausgeliefert.



Ein neuer PC soll her? Darauf sollten Sie achten 

Da die Software immer anspruchsvoller wird, raten Computerexperten zu einem Rechner mit mindestens 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Der Prozessor sollte mindestens doppelt so schnell sein, wie von Microsoft in den Mindestanforderungen angegeben, also mindestens 2 GHz. Bei der Festplatte geht der Trend zur SSD, die ein deutlich schnelleres Arbeitstempo ermöglicht. 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe