Sie sind hier: Home > Digital > Computer > WLAN >

Neues Fritz OS 7 verbessert Wlan-Funktionen der Fritzbox

Schneller und komfortabler surfen  

Neues Fritz OS 7 verbessert Wlan-Funktionen

07.06.2018, 14:02 Uhr | Till Simon Nagel, dpa

Messebesucher am Messestand von Fritz auf der Internationale Funkausstellung (Quelle: Imago)
Mit diesen drei einfachen Tricks wird Ihre FritzBox besser

Beliebter WLAN-Router FritzBox: Mit den folgenden drei Tipps kann sich die Leistung der Geräte verbessern. (Quelle: ProSieben)

Beliebter WLAN-Router FritzBox: Mit den folgenden drei Tipps kann sich die Leistung der Geräte verbessern. (Quelle: ProSieben)


Mehr Reichweite, leichtere Erweiterung und offen für mehr Geräte: Mit dem neuen Betriebssystem Fritz OS 7 lassen sich AVM-Router und -Netzwerkgeräte leichter zu einem WLAN-Netz zusammenschalten.

So sind zum Beispiel Funklöcher in der Wohnung leichter zu schließen. Geräte verbinden sich jeweils über den Zugangspunkt mit dem besten Empfang.

Sind mehrere Fritzboxen mit DECT-Telefonanlage im Netz geschaltet, können nun auch DECT-Telefone und -Smart-Home-Geräte wie Thermostate oder Steckdosen von allen Zugangspunkten des Netzwerks aus genutzt werden.

AVM öffnet die Fritzboxen außerdem für Geräte von anderen Herstellern, die nach dem DECT-ULE-Standard arbeiten und HAN-FUN-kompatibel sind. "HAN FUN" steht für "Home Area Network Functional". Als erste kompatible Geräte nennt AVM etwa Wandschalter, Tür- und Fensterkontakte oder Bewegungsmelder. Sie können auch zu Schaltgruppen zusammengefasst werden - dann lässt sich etwa das Licht schalten, wenn der Bewegungsmelder anspringt.

Updates mit dem Fritz-Fon anstoßen

Weitere Neuerungen mit dem ab Juli 2018 verfügbaren Update für viele aktuelle Modelle: Leichtere Gästeverwaltung im WLAN mit offenen und geschützten Zugängen, eine erneuerte Fernverwaltung des Heimnetzes, mehr Übersicht über das Heimnetzwerk und verbesserte Geschwindigkeit für angeschlossenen Netzwerkfestplatten.

Eine kleine, aber sehr praktische Funktion: Nach dem Update auf Fritz OS 7 können künftige Updates des Routers auch über ein angeschlossenes Fritz-Fon des Herstellers erledigt werden, ohne dafür den Computer anwerfen zu müssen.

Der Hersteller AVM will Fritz OS 7 im Rahmen der Messe Cebit vom 12. bis 15. Juni in Hannover vorstellen. Zu dieser Zeit soll das Update für alle neueren Fritz-Boxen zur Verfügung gestellt werden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > WLAN

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018