Sie sind hier: Home > Digital >

Redtube: Abmahn-Anwalt bekommt zehn Morddrohungen täglich

Abmahn-Welle  

Redtube-Abmahnungen: Anwalt erhält "zehn Morddrohungen pro Tag"

13.01.2014, 15:38 Uhr | t-online.de

Redtube: Abmahn-Anwalt bekommt zehn Morddrohungen täglich.  (Quelle: Screenshot t-online.de)

Bei den abgemahnten Nutzern des Streaming-Dienstes Redtube ist Thomas Urmann nicht sehr beliebt. (Quelle: Screenshot t-online.de)

Rechtsanwalt Thomas Urmann von der Kanzlei U+C ist wohl der meistgehasste Anwalt Deutschlands. Seine Kanzlei mahnte Tausende Nutzer des Porno-Streaming-Dienstes "Redtube" ab, wegen angeblicher Verletzung des Urheberrechts. In der "Zeit" bestätigte er jetzt, dass er seit Beginn der Abmahnungen Morddrohungen erhalte - "etwa zehn am Tag".

Anfang Dezember versetzte eine Abmahnwelle Internetnutzer in Aufregung. Die Anwaltskanzlei Urmann + Collegen verschickte tausende Briefe an Besucher der Porno-Streaming-Seite Redtube, weil sie dort angeblich urheberrechtlich geschützte Sex-Filmchen geschaut hätten.

Auch eine Anzeige wegen Erpressung gegen Thomas Urmann ging bereits bei der Staatsanwaltschaft ein. Eine Berliner Kanzlei hat ihn wegen Betrug und Erpressung verklagt. Die Abmahnungen der U+C-Anwälte basieren auf Urheberrechtsverletzungen - laut der Kläger sei das Streaming von Filmen im Internet jedoch keine Urheberrechtsverletzung. Das hatte auch die Bundesregierung zuletzt so eingeschätzt.

"So beliebt wie eine Radarfalle in der Tempo-30-Zone"

"Ich bin so beliebt wie eine Radarfalle in der Tempo-30-Zone", gibt der 42-Jährige Urmann in der "Zeit" zu. Dass es soweit kam, ist sein eigener Verdienst: "Meine Kollegen und ich probieren gern mal neue Wege aus und prüfen stets, ob wir dabei auf dem Boden des Rechtsstaats bleiben. Natürlich kann jeder mal einen Fehler machen, aber wir sind davon überzeugt, legal und legitim zu handeln. Wir versuchen dabei natürlich, für unsere Mandanten das Beste rauszuholen", sagt er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal