• Home
  • Digital
  • Herbstanfang 2015: Kalendarischer Wechsel der Jahreszeiten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextBericht: Regierung plant Klima-TicketSymbolbild für einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild für einen TextDas schenkt Söder schenkt BidenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für ein VideoWimbledon droht das ChaosSymbolbild für einen TextGuttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild für ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild für einen TextNeureuther plaudert über Brigitte MacronSymbolbild für einen TextAchtung vor falschen PolizeianrufenSymbolbild für einen Text19-Jähriger schiebt Wagen über AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserGNTM-Star offenbart Beauty-EingriffeSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Google Doodle grüßt zum Herbstanfang

Von t-online
Aktualisiert am 24.09.2015Lesedauer: 2 Min.
Google Doodle zum Herbstanfang
Google Doodle zum Herbstanfang (Quelle: Google)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, er bringt uns Wind, hei hussassa!" Nicht mit einem Gedicht, wie Hans-Reinhard Franzke, sondern mit einem Google Doodle grüßt der Internetriese Google zum kalendarischen Herbstanfang. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten werden die Tage wieder kürzer und die Nächte länger.

Der kalendarische Herbstanfang wird vom Stand der Sonne bestimmt. Am Tag der "Tag-und-Nacht-Gleiche", auch Äquinoktium genannt, sind Tag und Nacht gleich lang und markieren den Start in den Frühling (20. oder 21. März) und in den Herbst (22. oder 23. September). An diesen Tagen überquert die Sonne den Himmelsäquator und steht senkrecht über dem Erdäquator. Überall auf der Erde sind Tag und Nacht gleich lang und die Sonne geht fast genau im Osten auf und im Westen unter. Auf der Nordhalbkugel der Erde werde die Tage bis zum Winteranfang am 22. Dezember kürzer und die Nächte länger. Auf der Südhalbkugel ist es jeweils umgekehrt.

Meteorologischer Herbstanfang schon früher

Die Metereologen machen sich die Rechnung etwas einfacher und rechnen in ganzen Monaten, da sich so die Statistiken besser vergleichen lassen. Deshalb beginnt der Herbst aus meteorologischer Sicht schon am 1. September.

So entstand die Idee zum Google Doodle

Das Google Doodle soll an besondere Ereignisse, (National-)Feiertage erinnern, oder bekannte Persönlichkeiten der Weltgeschichte an deren Geburts- oder Todestagen ehren. Das erste Doodle entstand schon vor der offiziellen Gründung des Unternehmens: Die Gründer Larry Page und Sergej Brin spielten 1998 am Firmenlogo herum, um ihre Anwesenheit beim Burning Man Festival in der Wüste Nevadas darzustellen und somit den Google-Usern ihre Abwesenheit in der Firma zu signalisieren.

Zwei Jahre später baten die Gründer ihren Webmaster Dennis Hwang, damals ein Praktikant, ein Doodle zum Tag des Sturms auf die Bastille zu entwerfen. Das wurde von den Usern so gut aufgenommen, dass Dennis Hwang zum "Chief-Doodler" ernannt wurde. Seitdem erscheinen national und international zahlreiche Doodles, die von einem eigens dafür verantwortlichen talentierten Team von Grafikdesignern und Illustratoren erstellt werden. Mitglieder dieses Teams werden firmenintern "The Doodlers" genannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Falscher Klitschko – "Billiger Trick" könnte Politiker getäuscht haben
Google Inc.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website