Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Olympus steigt aus Kamerageschäft aus – nach mehr als 80 Jahren

Nach mehr als 80 Jahren  

Olympus steigt aus Kamerageschäft aus

25.06.2020, 09:07 Uhr | rtr

Olympus steigt aus Kamerageschäft aus – nach mehr als 80 Jahren  . Eine Olympus-Kamera: Der Hersteller trennt sich von seiner Fotosparte. (Quelle: imago images)

Eine Olympus-Kamera: Der Hersteller trennt sich von seiner Fotosparte. (Quelle: imago images)

Über Jahrzehnte war Olympus eine der bekanntesten Marken im Bereich Fotografie. Jetzt trennt sich der Hersteller von dem Unternehmensbereich. Ein Käufer ist bereits gefunden.

Nach 84 Jahren will der japanische Konzern sein Verluste schreibendes Kamerageschäft verkaufen. Es solle an Japan Industrials (JIP) gehen, gab Olympus bekannt und konzentriert sich damit auf die Produktion von medizinischen Geräten wie Endoskope und Mikroskope.

Vor dem Verkauf soll die Sparte noch restrukturiert werden, um profitabler zu werden. JIP wird demnach das Kamerageschäft in eine eigene Sparte überführen. Details des Deals werden noch ausgearbeitet. Der Kameramarkt schrumpft seit dem Siegeszug der Smartphones, deren Linsen immer leistungsfähiger werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal