Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Beh├Ârde ermittelt wegen beliebter Tesla-Funktion

Von reuters, t-online, sha

Aktualisiert am 23.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Das Cockpit eines Tesla (Symbolbild). In den USA wird ein Unfall untersucht, bei dem der Fahrassistent eine Rolle gespielt haben k├Ânnte.
Das Cockpit eines Tesla (Symbolbild). In den USA wird ein Unfall untersucht, bei dem der Fahrassistent eine Rolle gespielt haben k├Ânnte. (Quelle: Peter Schatz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil Tesla in seinen Autos eine Spielefunktion eingebaut hat, ermittelt jetzt eine US-Beh├Ârde. Der Grund: Fahrer k├Ânnten am Steuer abgelenkt sein.

Die US-Beh├Ârde f├╝r Stra├čen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) untersucht eine Spielefunktion auf dem Touchscreen in Fahrzeugen des Herstellers Tesla. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Konkret handelt es sich um eine Sicherheitsuntersuchung, von der 580.000 Fahrzeuge betroffen sind.

Dazu geh├Âren die Tesla-Modelle 3, S, X und Y der Baujahre 2017 bis 2022. In den Fahrzeugen hat der Autohersteller eine Funktion namens "Passenger Play" aktiviert. Diese k├Ânne "den Fahrer ablenken und das Risiko eines Unfalls erh├Âhen", so die NHTSA.

Warnung auf dem Display

Tesla hatte im vergangenen Sommer ├╝ber ein Software-Update drei Spiele auf seine Fahrzeuge ├╝berspielt ÔÇô Solitaire, ein Flugzeug-Spiel und ein Strategiespiel. Die "Times" berichtete vor wenigen Wochen, dass diese Spiele auch w├Ąhrend der Fahrt gestartet werden k├Ânnen.

Zwar erscheine vor dem Spielstart eine Nachricht auf dem Display, die davor warnt, w├Ąhrend der Fahrt zu spielen. Und man m├╝sse mit einem Knopfdruck best├Ątigen, dass es sich bei dem Spieler nicht um den Fahrer, sondern einen Beifahrer handele. Aber das k├Ânne auch der Fahrer des Tesla machen, schreibt die "Times".

Tesla hat sich laut Reuters bislang nicht zu seiner umstrittenen Spielefunktion auf dem Touchscreen ge├Ąu├čert. Und auch nicht, warum die Funktion w├Ąhrend der Fahrt erlaubt ist. Laut NHTSA war das Spielen auf dem Touchscreen vor dem Update im Sommer "nur aktiviert, wenn sich das Fahrzeug in Parkstellung befand".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gef├Ąllt oder nicht".


Ablenkung soll vermieden werden

2013 hatte die NHTSA Richtlinien f├╝r sogenannte Infotainment-Systeme wie Touchscreens in Fahrzeugen festgelegt. Darin fordert die Beh├Ârde die Autohersteller auf, bei der Entwicklung und Einf├╝hrung der Systeme die Sicherheit der Fahrer und Beifahrer in den Vordergrund zu stellen. Eine Ablenkung des Fahrers w├Ąhrend der Fahrt sei zu vermeiden.

Weitere Artikel

Aufnahmen von Test-Standort
├ťberwachungskameras bei Tesla angezapft
Elon Musk in Shanghai: Die Kameras des Tesla-Teststandorts in Shanghai wurden von Hackern angegriffen.

Neuralink
Musk: Hirnchip beim Menschen kommt 2022
Elon Musk hat ein gro├čes Ego.

Ermittlungen
T├Âdlicher Unfall: Speicher von Tesla bei Crash besch├Ądigt?
Zwei Tote gab es bei einem Unfall in Texas mit einem Tesla.


Die NHTSA hatte festgestellt, dass abgelenkte Autofahrer f├╝r eine gro├če Anzahl von Verkehrstoten in den USA verantwortlich sind. Allein 2019 waren es 3.142 F├Ąlle. Die Dunkelziffer sch├Ątzen Sicherheitsexperten noch h├Âher ein. Weil nicht alle in Unf├Ąlle verwickelte Fahrer zugeben, dass sie abgelenkt waren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
TeslaUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website