Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextBerichte: IS-Anf├╝hrer verhaftetSymbolbild f├╝r einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Bombe sorgt f├╝r riesigen FeuerballSymbolbild f├╝r einen TextSchwere St├Ârung bei KartenzahlungenSymbolbild f├╝r einen Text├ärzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild f├╝r ein VideoUkraine: Riesiger Krater nach Angriff auf Eisenbahn Symbolbild f├╝r einen TextEintracht will Bayern-StarSymbolbild f├╝r einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextJenny Elvers: "Ich war brettervoll"Symbolbild f├╝r einen TextDschungelcamp-Star hat geheiratetSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Weitere Bundesl├Ąnder steigen aus Luca-Vertrag aus

Von dpa, arg

Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Luca-App auf einem Smartphone: Der Unternehmensgr├╝nder Patrick Hennig spricht im Interview ├╝ber Fehler und seine Pl├Ąne f├╝r die Zukunft
Luca-App auf einem Smartphone. (Quelle: Friedrich Stark/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Baden-W├╝rttemberg und Hessen k├╝ndigen zwei weitere Bundesl├Ąnder die Nutzung der Luca-App. Ab sofort will man auf andere M├Âglichkeiten zur Pandemiebek├Ąmpfung setzen, hei├čt es.

Die Bundesl├Ąnder Baden-W├╝rttemberg und Hessen wollen k├╝nftig nicht mehr auf die Luca-App zur Kontaktverfolgung zur├╝ckgreifen. Die Vertr├Ąge mit dem privaten Betreiber der Software werden nicht ├╝ber das Laufzeitende im M├Ąrz hinaus verl├Ąngert.

"Wir haben Kosten und Nutzen gegeneinander abgewogen und sind letztlich zu dem Schluss gekommen, dass wir die Zusammenarbeit ├╝ber Ende M├Ąrz 2022 hinaus nicht fortsetzen werden", teilte Gesundheitsminister Kai Klose (Gr├╝ne) am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Viele Restaurantbesitzer und Veranstalter hatten im vergangenen Jahr mit Hilfe der Luca-App die gesetzlich vorgeschriebene Erfassung der Kontakte ihrer Besucher ohne Zettelwirtschaft erledigt. Nun sollen die Menschen die staatliche und kostenlose Corona-Warn-App nutzen. Die Luca-App soll aber ├╝bergangsweise noch bis Ende M├Ąrz weiterverwendet werden k├Ânnen. Zuletzt war bei einer Anh├Ârung im S├╝dwesten herausgekommen, dass viele Gesundheits├Ąmter die Luca-App f├╝r ├╝berfl├╝ssig und zu ungenau halten.

Die Luca-App war vor gut einem Jahr mit gro├čen Erwartungen gestartet worden. An dem System entz├╝ndete sich aber immer wieder heftige Kritik. Luca-Skeptiker st├Âren sich vor allem am Konzept einer zentralen Datenspeicherung. Au├čerdem bezweifeln sie, dass das Luca-System die Gesundheits├Ąmter tats├Ąchlich wirkungsvoll unterst├╝tzen kann.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie Petechien aussehen und wo sie sich zeigen
Blauer Fleck und Petechien am Arm


Die Vertr├Ąge mit 13 Bundesl├Ąndern (alle au├čer Sachsen, Th├╝ringen und Nordrhein-Westfalen) hatten bislang ein Jahresvolumen von 20 Millionen Euro inklusive Mehrwertsteuer. Schleswig-Holstein hat schon gek├╝ndigt.

Zweifel an Nutzen der Luca-App

Die Luca-App ist in den vergangenen Monaten verst├Ąrkt in die Kritik geraten. Immer h├Ąufiger kommt es zu Datenpannen oder der missbr├Ąuchlichen Nutzung der durch Luca erhobenen pers├Ânlichen Daten.

Ende der vergangenen Woche haben Recherchen des Magazins "Der Spiegel" aufgedeckt, dass die Gesundheits├Ąmter die von Luca erhobenen Daten in sehr vielen F├Ąllen ├╝berhaupt nicht abrufen oder zur Kontaktnachverfolgung nutzen.

Um das Gesch├Ąftsmodell f├╝r die Bundesl├Ąnder attraktiver zu machen, haben sich die Betreiber der App erst vergangene Woche f├╝r neue Vertragskonditionen entschieden. So m├╝ssen die L├Ąnder keinen Einjahresvertrag mehr eingehen, sondern k├Ânnten die vollst├Ąndige Nutzung der App Monat f├╝r Monat "buchen".

Die Basisversorgung wird weiterhin in jedem Bundesland aufrechterhalten, aber zus├Ątzliche Funktionen werden erst mit einem aktiven Vertrag freigeschaltet.

Weitere Artikel

Sachsen-Anhalt
Weiteres Bundesland k├╝ndigt Luca-App
Das Symbol der Luca-App ist auf einem Smartphone zu sehen.

Gr├╝nder der Luca-App
"Letztes Jahr waren wir schon viel, viel weiter"
Luca-App auf einem Smartphone: Der Unternehmensgr├╝nder Patrick Hennig spricht im Interview ├╝ber Fehler und seine Pl├Ąne f├╝r die Zukunft

Senkung der Kosten
Luca-App bekommt neues Gesch├Ąftsmodell
"Keinen gro├čen Mehrwert gezeigt": Luca-App.


Baden-W├╝rttemberg und Hessen reihen sich in eine Reihe von Bundesl├Ąndern ein, die letztendlich entschieden haben, die Vertr├Ąge mit der Luca-App auslaufen zu lassen. Sachsen-Anhalt hat erst gestern angek├╝ndigt, den Vertrag nicht weiter zu verl├Ąngern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wiesbaden

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website