• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • Nach "New York Times"-Artikel: Pornhub-Chefs treten zur├╝ck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Pornhub-Chefs r├Ąumen ihre Posten

Von t-online, reuters, sha

23.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Das Logo von PornHub (Symbolbild): Pornoseiten k├Ânnten in Deutschland gesperrt werden.
Das Logo von Pornhub (Symbolbild): Die Firma hinter der Pornoseite ger├Ąt immer wieder in die Kritik. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die beiden Chefs des "Pornhub"-Mutterkonzers MindGeek treten von ihren Stellen zur├╝ck. Angeblich sei der Schritt geplant gewesen, er kommt aber zu einem interessanten Zeitpunkt.

Das F├╝hrungsteam des "Pornhub"-Mutterkonzerns MindGeek ist nach zehn Jahren an der Spitze der Firma zur├╝ckgetreten, wie das Unternehmen mitteilt. F├╝r Chief Executive Officer Feras Antoon und Chief Operating Officer David Tassillo werde nach Nachfolgern gesucht.

Der R├╝cktritt der beiden Gesch├Ąftsf├╝hrer kommt kurz nach der Ver├Âffentlichung eines Artikels in der "New York Times". Darin wird dem Unternehmen vorgeworfen, illegale Inhalte auf seinem Pornoportal "Pornhub" ver├Âffentlicht zu haben.

MindGeek gibt an, dass der R├╝cktritt seiner Chefs bereits seit Anfang 2022 geplant gewesen sei und f├╝gt hinzu, dass sowohl Antoon als auch Tassillo Aktion├Ąre des Unternehmens bleiben werden.

Marktplatz f├╝r Darstellungen von Kindesmisshandlungen

Das steuerlich in Luxemburg ans├Ąssige Unternehmen MindGeek war in den letzten Jahren immer wieder in die Kritik geraten. Im vergangenen Jahr wurde der Firma vorgeworfen, mit Pornhub einen Marktplatz f├╝r Darstellungen von Kindesmisshandlungen und jede andere Form von nicht einvernehmlichem Sex geschaffen zu haben. 34 Kl├Ągerinnen forderten Schadensersatz.

Im Jahr zuvor setzten die Zahlungsabwickler Visa und Mastercard die Abwicklung von Zahlungen auf Pornhub aus. Die beiden Unternehmen reagierten auf einen Bericht der "New York Times", wonach viele der j├Ąhrlich 6,8 Millionen neuen Videos auf Pornhub Kindesmissbrauch und nicht einvernehmlichen Sex zeigten. Pornhub wies die Vorw├╝rfe zur├╝ck und nannte die Entscheidungen von Mastercard und Visa "extrem entt├Ąuschend".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elon Musk hat Papst Franziskus im Vatikan getroffen
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan M├Âlleken
New York Times

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website