Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Google Tabellen: So sortieren und filtern sie Daten

Internetdienste  

Google Tabellen: So sortieren und filtern Sie Daten

12.07.2016, 12:05 Uhr | uc (CF)

Google Tabellen: So sortieren und filtern sie Daten. c (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Sortieren und Filtern von Spalten in Tabellen gelingt mit wenigen Handgriffen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aufsteigend, absteigend, von A bis Z: In Tools wie Google Tabellen ist es oft wesentlich, Daten zu sortieren und zu filtern. Entsprechend nutzerfreundlich gestaltet sind die Befehle.

Daten sortieren in Google Tabellen: Schnell und übersichtlich

Um in Google Tabellen sortieren zu können, wählen Sie zuerst die betreffenden Zellen, Zeilen oder Spalten aus. Die gesamte Tabelle markieren Sie durch einen Klick auf die Ecke oben links über dem Tabellenblatt. Sind die zu sortierenden Daten ausgewählt, klicken Sie in der oberen Menüleiste auf den Befehl "Daten".

Das Drop-down-Menü bietet Ihnen bereits Optionen, um Ihre ausgewählte Daten zu sortieren. Alternativ wählen Sie im Menü den Punkt "Bereich sortieren".  Auch hier haben Sie die Möglichkeit, die ausgewählten Daten auf- oder absteigend zu sortieren. Zusätzlich können Sie weitere Spalten hinzufügen, die Sie sortieren möchten. Google Tabellen priorisiert die Sortierung gemäß der von Ihnen festgelegten Abfolge.

Spalten filtern für einen besseren Überblick

Bestimmte Daten können Sie in Google Tabellen ausblenden um sich beispielsweise einen besseren Überblick zu verschaffen. Markieren Sie zu Beginn die Daten, die Sie filtern möchten. Klicken Sie dann auf den Filter-Button, den Sie in der Symbolleiste ganz rechts finden.

Rechtsbündig in der obersten Zelle des ausgewählten Bereichs erscheint nun ein kleiner Pfeil. Wenn Sie auf diesen klicken, öffnet sich die Filter-Auswahl. Sie können nun nach Belieben verschiedene Bereiche des Tabellenblatts in Google Tabellen ausblenden. Das können Zellen sein, die bestimmte Bedingungen erfüllen oder besondere Werte enthalten. Auch über eine Suchfunktion verfügt das Filter-Menü. Mit einem Klick auf das Filter-Symbol können Sie das Filtern bei Bedarf wieder deaktivieren.

(Stand: Juni 2016)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal