Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Internet-Beschwerdestelle eco vermeldet Rekordjahr

Zuwachs durch Hassreden  

Internet-Beschwerdestelle vermeldet Rekordjahr

06.03.2018, 11:54 Uhr | dpa

Internet-Beschwerdestelle eco vermeldet Rekordjahr. "Melden"- und "Blockieren"-Schaltflächen auf Facebook: eco-Beschwerdestelle meldet Rekordjahr 2017. (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

"Melden"- und "Blockieren"-Schaltflächen auf Facebook: eco-Beschwerdestelle meldet Rekordjahr 2017. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Die eco-Beschwerdestelle hat 2017 so viele Internet-Beschwerden wie noch nie erhalten. Die Meldungen rassistischer Inhalte haben sich mehr als verdoppelt.

Die Zahl der gemeldeten Beschwerden im Netz ist im vergangenen Jahr dem Internet-Verband eco zufolge um 11,2 Prozent gestiegen. Insgesamt seien 27 660 Beschwerden - beispielsweise zu rassistischen Äußerungen - eingegangen, teilte der eco heute in Berlin mit. Davon seien 4063 Fälle einschlägig gewesen.

"2017 war für uns ein absolutes Rekordjahr", sagte Alexandra Koch-Skiba, Leiterin der eco Beschwerdestelle. Das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) habe zudem Phänomene wie "Hassrede" stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt.

Hoher Zuwachs bei Rassismus-Beschwerden

"Wir haben hohe Zuwachsraten bei Beschwerden aus dem Bereich Rassismus festgestellt", so Koch-Skiba. Im Vergleich zu 2016 deren Zahl  um über 120 Prozent angestiegen. Doch nur ein Viertel dieser Beschwerden sei berechtigt gewesen.

Insgesamt hat der eco weltweit 95 Prozent der berechtigterweise von den Nutzern bemängelten Internetseiten aus dem Netz entfernt. In Deutschland gespeichert waren davon rund ein Fünftel (20,85 Prozent). Gerade Beschwerden aus dem Bereich von Delikten wie rassistischen Äußerungen oder Hassreden bewiesen jedoch immer wieder, wie wichtig eine sorgfältige rechtliche Prüfung sei. Nicht selten würden juristische Grenzfälle gemeldet. "Es ist immer ein Balanceakt mit demokratischen Grundprinzipien", so Koch-Skiba.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: