Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Amazon-Konkurrent aus China: Alibaba-Gründer Ma kündigt Rücktritt für 2019 an

...

Amazon-Konkurrent aus China  

Alibaba-Gründer Ma kündigt Rücktritt für 2019 an

10.09.2018, 15:17 Uhr | dpa, AFP

Amazon-Konkurrent aus China: Alibaba-Gründer Ma kündigt Rücktritt für 2019 an. Jack Ma im Dezember 2017: Der Firmenmitgründer verlässt nun doch nicht die Konzernspitze von Alibaba (Quelle: Reuters/Marcos Brindicci)

Jack Ma im Dezember 2017: Der Firmenmitgründer verlässt nun doch nicht die Konzernspitze von Alibaba (Quelle: Marcos Brindicci/Reuters)

Genau 20 Jahre nach der Gründung des chinesischen Internetkonzerns Alibaba zieht sich sein schillernder Anführer und langjähriger Chef Jack Ma von der Unternehmensspitze zurück.

Ma werde im September 2019 den Posten des Vorsitzes des Verwaltungsrats niederlegen, kündigte Alibaba am Montag an. Der 54-Jährige hatte Alibaba im September 1999 gegründet und das Unternehmen zu einem wahren Online-Koloss ausgebaut.

"Kein Unternehmen kann vollständig von seinen Gründern abhängig sein", erklärte Ma in einem Schreiben an seine Kunden, Angestellten und Aktionäre. "Und niemand kann auf ewig die Verantwortlichkeiten des Präsidenten und des Generaldirektors übernehmen." Von der Spitze zurückziehen will er sich am 10. September 2019, das Datum fällt dann mit dem 20-jährigen Gründungsjubiläum zusammen. Bis dahin werde ein "reibungsloser und erfolgreicher" Übergang vonstatten gehen.

Verwirrung um den Rücktritt

Nachfolger soll Vorstandschef Daniel Zhang werden. Diesen Posten, der das alltägliche operative Geschäft von Alibaba verantwortet, hatte Ma bereits vor einigen Jahren abgegeben. Intern galt der seit Montag 54 Jahre alte Ma aber weiterhin als Anführer, und auch nach außen wirkte er als Aushängeschild von Alibaba. Bekannt machte sich der Mann mit dem breiten Grinsen auch, als er 2017 bei einer Gala als Michael Jackson verkleidet eine Tanzeinlage brachte.

Über den Rückzug von Ma hatte es am Wochenende einige Verwirrung gegeben. So veröffentlichte die "New York Times" zunächst einen Artikel, wonach Ma am Montag seinen Rückzug als Vorsitzender ankündigen sollte. Ein Alibaba-Sprecher bezeichnete dies in der Zeitung "South China Morning Post" am Sonntag dann als "aus dem Zusammenhang gerissen und sachlich falsch". Ma werde sich am Montag nicht aus dem Unternehmen zurückziehen, sondern lediglich einen Nachfolgeplan vorstellen.

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter. 

Erst am Montag gab es schließlich eine offizielle Mitteilung von Alibaba. Demnach will Ma auch bis 2020 Mitglied im Verwaltungsrat bleiben. Der chinesische Unternehmer und frühere Englischlehrer gehört mit einem geschätzten Vermögen von 40 Milliarden Dollar (knapp 35 Milliarden Euro) zu den reichsten Männern der Welt.

Das Firmenimperium in Zahlen 

Alibaba ist mittlerweile Chinas Marktführer im Online-Handel und darüber hinaus in anderen Branchen wie der Medien- und Filmsparte aktiv. Das Unternehmen hat rund 85.000 Beschäftigte und macht einen Jahresumsatz von rund 40 Milliarden Dollar.

Allein Im vergangenen Quartal stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 61 Prozent auf 80,9 Milliarden Yuan (rund 10,2 Mrd Euro), wie das Unternehmen im August mitteilte. Alibaba hat 576 Millionen aktive Nutzer in seinen chinesischen Handelsplattformen.

Der Erfolg des Unternehmens basiert auf hohen Investitionen in Logistiknetzwerke, um Waren innerhalb Chinas auszuliefern. Dazu kam das eigene Bezahlsystem Ant Financial, ursprünglich Alipay.

Das Wachstum des Unternehmens war nicht immer einfach. Unter anderem gab es Ärger mit chinesischen Behörden wegen des Verkaufs gefälschter Waren. Auch die USA setzten Alibaba in den Jahren 2016 und 2017 wegen gefälschter Markenwaren auf die schwarze Liste.

Verwendete Quellen:
  • dpa, AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018