Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

"YouTube Originals": YouTube zeigt jetzt exklusive Serien aus Deutschland

...

"YouTube Originals" aus Deutschland  

YouTube wirbt mit eigenen Serien um zahlende Nutzer

13.09.2018, 07:03 Uhr | str, t-online.de

"YouTube Originals": YouTube zeigt jetzt exklusive Serien aus Deutschland. "Bullsprit" ist eine der neuen YouTube-Serien. (Quelle: YouTube)

"Bullsprit" ist eine der neuen YouTube-Serien. (Quelle: YouTube)

YouTube erweitert sein kostenpflichtiges Premium-Angebot für deutsche Nutzer: Künftig zeigt die Plattform unter dem Markennamen "YouTube Originals" auch drei exklusive Serien-Produktionen aus Deutschland. 

YouTube baut seine kostenpflichtigen Streamingdienste aus und setzt dabei – in Konkurrenz zu Anbietern wie Netflix und Amazon Prime – verstärkt auf Eigenproduktionen. Am Mittwoch hat die Google-Tochter die ersten exklusiven Produktionen aus Deutschland vorgestellt. Die Serien, die unter dem Eigennamen "YouTube Originals" erscheinen, sind ab sofort für zahlende Nutzer des Abo-Angebots "YouTube Premium" auf der ganzen Welt zu sehen.  

Für die Serien "Neuland", "LeFloid Vs. The World" und "Bullsprit" wurden bekannte YouTuber wie "Y-Titty"-Star Phil Laude und der News-Vlogger "Le Floid" verpflichtet, aber auch etablierte Darsteller wie Andrea Sawatzki und Hollywood-Legende David Hasselhoff

Das "YouTube Premium"-Angebot ist vor drei Monaten in Deutschland gestartet. Seither haben deutsche Nutzer für 11,99 pro Monat unbegrenzten und werbefreien Zugriff auf sämtliche YouTube-Videos und auf die weltweit verfügbaren "YouTube Originals"-Serien sowie weitere Filme. Außerdem bietet der Dienst eine Download-Funktion für die Offline-Nutzung. Der erste Monat ist kostenlos. 

Laut YouTube werde das Serienangebot in Deutschland gut angenommen. Insbesondere die US-Produktion "Cobra Kai" sei hierzulande beliebt. Die lose an "Karate Kid" angelehnte Komödie brachte YouTube sogar eine Emmy-Nominierung ein. Ähnlich erfolgreich sei die Sendung "The Sidemen Show" aus England. Nach Angaben des "YouTube Originals"-Chefs Luke Hyams zählten bereits mehr als 70 Eigenproduktionen zum Repertoire der Plattform. 

Die Exklusiv-Produktionen seien jedoch lediglich ein Zusatzangebot, sagte der YouTube-Manager Robert Kyncl auf einer Pressekonferenz in Berlin. Kerngeschäft der Videoplattform bleibe die Beteiligung an den Werbeerlösen seiner Nutzer. "Wir werden nie so viel Geld wie sie für eigene Inhalte ausgeben", so Kyncl in Bezug auf Konkurrenten wie Netflix oder Amazon Prime. 

YouTube will sich treu bleiben

Ziel der "YouTube Originals" sei es, die Stärken der Videoplattform und ihrer Nutzer mit den Erfolgsrezepten Hollywoods zu vereinen, sagte Kyncl. Man konzentriere sich auf Themen, die die YouTube-Community interessiere. Außerdem sei eine enge Zusammenarbeit mit den deutschen YouTube-Talenten angestrebt. 

Die Plattform will sich, ihren Formaten und Fans also treu bleiben. Auf den ersten Blick machen die gezeigten Pilotfolgen der deutschen Exklusiv-Serien aber einen recht konservativen Eindruck. Sowohl die Comedy-Serien "Neuland" und "Bullsprit" als auch die Doku-Sendung "Le Floid Vs. The World" könnten so auch im Spartenprogramm von ARD, ZDF, 3Sat oder Arte laufen. Und tatsächlich stecken dahinter etablierte TV- und Film-Produktionsfirmen wie Brainpool TV, die ProSiebenSat.1-Tochter Studio71, und Pantaleon Films GmbH, eine Tochterfirma von Matthias Schweighöfers Streamingportal Pantaflix. 

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter

In der Comedy-Serie "Neuland" (hier geht's zum Trailer) kämpft Phil Laude, der bei YouTube als Mitglied des Trios Y-Titty bekanntgeworden war, mit David Hasselhoff darum, eine Talkshow zu moderieren. In zunächst acht Folgen der zweiten Serie "LeFloid Vs. The World" (Trailer) befasst sich der YouTuber in Interviews in verschiedenen Ländern mit aktuellen Problemen. Als Gesprächspartner sind zum Beispiel Hollywood-Regisseur Roland Emmerich, Daimler-Chef Dieter Zetsche und Model Toni Garrn angekündigt. Die dritte Serie, "Bullsprit" (Trailer), dreht sich um drei Kumpel, die eine Tankstelle erben – und über eine Sicherheitskamera versehentlich ihren Alltag livestreamen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018