Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Amazon Prime, Netflix, Magenta TV: Streaming-Highlights im Februar

Streaming-Highlights im Februar  

"Bohemian Rhapsody" startet auf Amazon Prime

28.01.2019, 16:19 Uhr | dpa, hd

Amazon Prime, Netflix, Magenta TV: Streaming-Highlights im Februar. Filmszene aus "Bohemian Rhapsody": Neu bei Amazon Prime im Februar (Quelle: imago images/Twentieth Century Fox)

Filmszene aus "Bohemian Rhapsody": Neu bei Amazon Prime im Februar (Quelle: Twentieth Century Fox/imago images)

Auf Netflix, Amazon Prime und Magenta TV starten im Februar neue Serien und Filme. Darunter sind einige echte Highlights und Blockbuster.  Sandra Bullock ("Birdbox") dreht wieder für Netflix.

Auf Amazon Prime starten im Februar ein paar echte Film-Highlights. Mit "Bohemian Rhapsody" kommt ein Oscar-Anwärter für den besten Film nur ein paar Monate nach dem Kinostart – nur leider nicht kostenlos. Der Musik-Film um die legendäre Rockband Queen und seinen charismatischen Sänger Freddie Mercury ist ein echtes Film-Highlight.

Kostenlos gibt es zum Beispiel den spannenden Horror-Thriller "A Quiet Place" von 2018. Fans von Science-Fiction-Serien dürfen sich auf "The Expanse" freuen, die spannende Serie ist wieder kostenlos bei Amazon Prime zu sehen - inklusive der dritten Staffel.

Neue Staffel für "The Expanse"

Neue Staffeln gibt es zum Beispiel für "The Flash" ab 3. Februar und "The Marvelous Mrs. Maisel" ab 15. Februar.

An der Filmfront starten "No Way Out – Gegen die Flammen" ab 3. Februar, "Operation Red Sea" ab 19. Februar, "The Hollow Child" ab 3. Februar und "Nach einer wahren Geschichte" ab 17. Februar.

MagentaTV setzt auf europäische Serien

Die Deutsche Telekom hat sich für ihr Streaming-Angebot zwei europäische Top-Serien gesichert: Die Schweizer Serie „Banking District“ und das spanische Drama „Gigantes“ werden ab 7. Februar exklusiv auf "MagentaTV" zu sehen sein. Sie sind für alle MagentaTV-Kunden kostenlos.

In „Banking District“ wird der Schweizer Banksektor angegriffen: Das Bankgeheimnis gerät ins Visier von anonymen, internationalen Gruppierungen. Damit ist das Fundament des schweizerischen
Wohlstands und die Schweizer Souveränität bedroht. Das trifft auch die traditionsreiche Privatbank der Grangiers, deren Direktor nach einer Überdosis Insulin ins Koma fällt. Er hinterlässt die Leitung
des Unternehmens seiner entfremdeten Schwester Elisabeth. Die vermutet finsteres Tun hinter dem vermeintlichen Unfall. Immer mehr dunkle Familien- und Bankengeheimnisse kommen ans Licht.

In „Gigantes“ geht es um Drogenhandel: Jahrelang haben die Guerrero-Brüder Daniel, Tomás und Clemente diesen auf der iberischen Halbinsel kontrolliert. Dabei wurden sie von ihrem skrupellosen Vater Abraham
beherrscht. Dann bricht das familiäre Gefüge auseinander: Clemente ist verschwunden, Daniel landet für 15 Jahre hinter Gittern und der Vater Abraham ist mittlerweile alt und schwer krank. Übrig bleibt Tomás, der als Antiquitätenhändler die Drogengeschäfte nur nebenbei leitet. Doch die
Freilassung seines Bruders naht. Er meldet berechtigte Ansprüche auf einen Platz im „Familienunternehmen“ an. Ganz nach Vorbild seines erbarmungslosen Vaters hat er Großes mit dem Business vor.

Filme und Serien auf Netflix

Neu bei Netflix startet im Februar die Serie "The Umbrella Academy". Darin muss eine dysfunktionale Familie aus Superhelden nicht nur versuchen, ihr gemeinsames Leben miteinander zu meistern, sondern auch die drohende Apokalypse verhindern. Die Serie basiert auf einem Comic, der von Gerard Way ("My Chemical Romance") geschrieben, von Gabriel Bá illustriert und von Dark Horse Comics vertrieben wurde. 

Auch in "Nightflyers" steht das Überleben der Menschheit auf dem Spiel. Basierend auf der Novelle von George R. R. Martin ("Game of Thrones"), versuchen Wissenschaftler, ein außerirdisches Flugobjekt zu untersuchen – doch auf ihrem Raumschiff geht offenbar nicht alles mit rechten Dingen zu.

Auch in "Die Kunst des toten Mannes" (Originaltitel: "Velvet Buzzsaw") geht es mysteriös zu: Die erschreckenden Gemälde eines verstorbenen Künstlers erregen in kürzester Zeit Aufsehen, doch schon bald wird klar, dass mehr hinter den Bildern steckt als nur morbide Faszination.

Film-Fans dürfen sich auf "Moonlight" freuen – der Titel war 2017 für acht Oscars nominiert und gewann unter anderem die Kategorie "Bester Film". Mahershala Ali erhielt zudem den Oscar als "Bester Nebendarsteller".

Daneben sorgt die dritte Staffel von "Outlander" für Seriennachschub und mit "Kong: Skull Island", "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" sowie "Life" sind im Februar auch wieder einige Blockbuster vertreten, erklärt Netflix. Bei den Dokus geht der Kochserie "Chef's Table" in eine neue Runde.

Sandra Bullock dreht wieder für Netflix

Auch Sandra Bullock dreht wieder für Netflix. Die Oscar-Preisträgerin arbeitet nach dem großen Erfolg von "Bird Box" an einem weiteren Filmprojekt. Wie der Streamingdienst am Mittwoch mitteilte, wird Bullock den Science-Fiction-Film "Reborn" produzieren.

Der Fantasy-Thriller nach einer Comicbuch-Serie dreht sich um eine 80 Jahre alte Frau, die nach ihrem Tod verjüngt in einer magischen Mystery-Welt mit Monstern und Drachen erwacht. Sie trifft dort auf alte Freunde und macht sich auf die Suche nach ihrem verstorbenen Mann.


Spielt Bullock wieder die Hauptrolle?

Chris McKay ("The Lego Batman Movie") ist als Regisseur an Bord. Laut "Deadline.com" könnte Bullock auch eine der Hauptrollen übernehmen. Das hat Netflix bisher nicht bestätigt.

Zuletzt spielte Bullock in dem postapokalyptischen Netflix-Thriller "Bird Box - Schließe deine Augen" unter der Regie der Dänin Susanne Bier die Hauptrolle. Darin verkörpert sie eine Mutter, die mit verbundenen Augen in einem dystopischen Amerika vor einem unsichtbaren Monster flieht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe