Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Google und Amazon einigen sich: YouTube-Bann aufgehoben

Streaming-Streit beendet  

Amazon streamt YouTube, Google nimmt Amazon Prime auf

18.04.2019, 17:29 Uhr | hd, t-online.de

Google und Amazon einigen sich: YouTube-Bann aufgehoben. Amazon-Logo: Einigung mit Google (Quelle: Reuters/Pascal Rossignol)

Amazon-Logo: Einigung mit Google (Quelle: Pascal Rossignol/Reuters)

Amazon und Google haben den jahrelangen Streit um ihre Streaming-Gadgets Fire TV und Chromecast offenbar beigelegt. In einer gemeinsamen Erklärung kündigen beide Internet-Riesen an, dass ihre Apps auf der Hardware des Konkurrenten laufen werden.

Nach einem jahrelangen gegenseitigen Boykott haben die beiden Internet-Giganten Amazon und Google in dem Streit um ihre Streaming-Gadgets geeinigt. Damit kehrt die offizielle YouTube-App auf Amazons Fire TV zurück. Im Gegenzug erhalten Chromecast-Nutzer Zugriff auf Videoinhalte bei Amazon Prime. 

Die offiziellen YouTube-Apps sollen "in den kommenden Monaten" auf Fire TV verfügbar sein. Damit lassen sich Musikvideos, Filme, Shows, Nachrichten und Live-Sport-Events auf dem TV ansehen. Auf unterstützten TV-Geräten werden die Inhalte in hochauflösendem 4K mit hohem Kontrast (HDR) und mit 60 Bildern pro Sekunde abgespielt. Auch die Apps "YouTube TV" und "YouTube Kids" sollen noch in diesem Jahr auf Fire-TV-Geräten verfügbar sein. 

Chromecast- und Android TV-Geräte bekommen im Gegenzug "in den kommenden Monaten" Zugriff auf Amazons Streamingdienst Prime Video. Dadurch können Nutzer der Google-Geräte künftig auch Filme und Serien von Amazon Prime wie "The Marvelous Mrs. Maisel", Tom Clancy's "Jack Ryan", "Homecoming" und "Hanna" sehen.



Mit Prime Video können Benutzer auch Filme und Serien mieten oder kaufen oder aus über 150 Prime-Video-Kanälen wählen, wie Showtime, HBO und CBS.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung von Amazon und Google

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe