Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Betrugsversuch: Diese E-Mail stammt nicht von t-online

Betrugsmail im Umlauf  

Diese E-Mail stammt nicht von t-online

05.10.2020, 16:34 Uhr | avr, t-online

 (Quelle: SAT.1)
Phishing: So versuchen Betrüger, an unsere Daten zu kommen

Neben Angeboten und Newslettern von Onlinehändlern flattern immer häufiger auch sogenannte Phishing-E-Mails in unsere Postfächer. Ziel der Onlinebetrüger: das Sammeln von Identitäten. (Quelle: Chip)

Phishing: So können sich Empfänger verdächtiger E-Mails vor dem Datenklau schützen. (Quelle: Chip)


Betrüger versuchen immer wieder, mithilfe von Namen großer Unternehmen Nutzer abzuzocken. Jetzt landen in Postfächern Nachrichten von "T-online". Hüten Sie sich vor dieser Mail.

Nein, Ihre IP-Adresse wurde nicht ausgewählt – jedenfalls nicht von t-online. Falls Sie eine E-Mail in Ihrem Postfach finden, die trotzdem so etwas behauptet, dann sollten Sie sie löschen. Denn hierbei handelt es sich um Betrug.

In der Nachricht versprechen die Absender den Empfängern ein Samsung Galaxy S10 oder ein Apple iPhone X. Das Smartphone gebe es aber nur, wenn Nutzer an einer "anonymen Umfrage" teilnehmen.

Website will Zahlungsdaten

Wer auf den Button "Umfrage starten" klickt, wird über zwei verschiedene Seiten auf eine Website mit dem "t-online.de"-Logo weitergeleitet. Hier müssen Nutzer Fragen beantworten wie "Wie oft besuchst du T-Online?" Wer das tut, kann ein Smartphone als Belohnung wählen. Statt einem Galaxy S10 oder ein iPhone X können sich Nutzer aber nun für ein Galaxy S20 oder iPhone 11 Pro entscheiden.

Wer ein Gerät gewählt hat, landet auf einer neuen Website. Hier sollen Nutzer persönliche Daten und auch Kreditkartendaten angeben. Eine Adresse, an die das versprochene Gerät geschickt werden kann, wird aber nicht erfragt. Und: Plötzlich soll das Galaxy S20 auch 1,95 Euro kosten statt kostenlos zu sein. Zudem nehmen Nutzer nun an einem Gewinnspiel teil, statt das Gerät sicher zu erhalten. So steht auf der Website, dass Nutzer mit Eingabe der Daten an "unserem Wettbewerb um den Gewinn eines Samsung Galaxy S20" teilnehmen.

Vorsicht vor Betrug

Spätestens hier sollten Sie das Ganze abbrechen. Denn ob Nutzer wirklich ein Smartphone gewinnen können, ist zweifelhaft. Stattdessen geben User hier persönliche und auch Kreditkartendaten an Unbekannte weiter.

Die Seite weist zudem darauf hin, dass Nutzer, wenn sie "den Service betreten" von einer "3-tägigen Testphase aus dem Programm unseres Partners" profitieren. Was für eine Testphase das sein soll, wird auf der Website nicht ersichtlich. Für gewöhnlich landen Nutzer aber mit solchen Angeboten in Abofallen.

Wie erkenne ich Betrug?

Generell gilt: Immer skeptisch sein. Weitere Tipps, wie Sie Betrugsnachrichten erkennen können, finden Sie hier.

Achten Sie besonders auf Tipp- oder andere Fehler in Nachrichten. So steht in der aktuellen Mail der Satz "Sie haben jetzt die Möglichkeit, unsere neuen T-Online!".

Die Nachricht stammt zudem in diesem Fall von einer GMail-Adresse. t-online gehört jedoch zum Unternehmen Stroeer. Mails von t-online werden also die Domäne "@stroeer.de" in der Absenderadresse enthalten.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal