Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Elon Musk über Hirnsonden-Projekt Neuralink: Affe steuert Videospiele

Musk über Hirnsonden-Projekt  

Affe steuert Videospiele per Gedankenkraft

02.02.2021, 14:44 Uhr | avr, t-online

Elon Musk über Hirnsonden-Projekt Neuralink: Affe steuert Videospiele. Elon Musk: Der Unternehmer will Menschen zum Mars befördern.  (Quelle: imago images/JOE MARINO)

Elon Musk: Der Unternehmer will Menschen zum Mars befördern. (Quelle: JOE MARINO/imago images)

Elon Musk hat weltweit viele Fans. Als der Unternehmer am Montag an einer Clubhouse-Runde teilnahm, waren die Plätze schnell belegt. Doch Neues sagte Musk hier nur wenig.

Am Montag nahm Tesla-Gründer Elon Musk an der Clubhouse-Interview-Runde "Good Time Show" teil. Hier stand er zusammen mit anderen Prominenten den Moderatoren Frage und Antwort. Mehr zur Clubhouse lesen Sie hier.

Musk sprach dabei vor allem über seine aktuellen Projekte. Die Moderatoren befragten ihn zu seinen Plänen der Besiedlung des Mars und wie das Projekt Neuralink aktuell verlaufe. Dabei handelt es sich um eine Technologie um seine Umwelt per Gedanken zu beinflussen, das Musk Ende 2020 vorgestellt hat. Mehr dazu lesen Sie hier.

Affe spielt mit Gedankenkraft Videospiele

Auf die Frage, wann Musk denn die ersten Menschen zum Mars befördern wolle, antwortet der Unternehmer: "In fünfeinhalb Jahren". Und über Neuralink erzählt er, dass "wir einen Affen mit drahtlosem Implantat im Schädel haben, der Videospiele mit seinen Gedanken spielen kann." Es solle sich dabei um einen sehr glücklichen Affen handeln.

Musk hat bereits des Öfteren angekündigt, dass er ungefähr im Jahr 2025 Menschen zum Mars schicken will. Zu Neuralink hatte der Unternehmer bisher nur ein Schwein vorgestellt, dem ein Implantat eingepflanzt worden war. Ein Video zum Affen gebe es zwar nicht. Laut Musk werde aber im "kommenden Monat oder so" ein Video veröffentlicht, das Fortschritte der Neuralink-Technologie zeigen soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal