• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Erpressungs-Trojaner: "LeakerLocker" veröffentlicht Intimes.


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Erpressungssoftware droht, Intimes zu veröffentlichen

t-online, Axel Schoen

12.07.2017Lesedauer: 2 Min.
Erpressungssoftware "LeakerLocker" droht, persönliche Informationen vom Smartphone zu verschicken.
Erpressungssoftware "LeakerLocker" droht, persönliche Informationen vom Smartphone zu verschicken. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Sicherheitsspezialisten von McAfee haben eine Erpressungssoftware im Google Play Store entdeckt. "Leaker Locker" versteckt sich in harmlos scheinenden Apps. Die Malware liest heimlich Daten aus und droht, diese zu veröffentlichen.

Laut McAfee sind zwei Apps im Google Play Store betroffen. Diese sind mit der Erpressungssoftware" LeakerLocker" verseucht. Sie verschlüsselt keine Dateien, sondern droht stattdessen mit der Veröffentlichung persönlicher Informationen wie Fotos und Internet-Browserverläufen, also Listen der zuletzt besuchten Seiten. Die Opfer sollen ein Lösegeld bezahlen.

"Verseuchte App "Booster & Cleaner Pro"
"Verseuchte App "Booster & Cleaner Pro" (Quelle: McAfee)

Verseuchte Apps

Betroffen sind die Apps "Wallpaper Blur HD" und "Booster & Cleaner Pro", sollten Sie diese installiert haben, löschen Sie diese und überprüfen Sie mit einer Antiviren-Software Ihr Smartphone. Die Apps hat Google inzwischen aus dem Play Store entfernt. Die vermeintlichen Apps für Bildschirmhintergründe und zur Systemoptimierung fallen erfahrenen Nutzern bereits bei der Installation negativ auf, da sie ungewöhnlich viele Berechtigungen wünschen.

Verseuchte App "Wallpapers Blur HD"
Verseuchte App "Wallpapers Blur HD" (Quelle: McAfee)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So ermitteln Sie den Grundsteuermessbetrag
imago images 159175779


Erpressungsverlauf

Die Schadsoftware sperrt den Startbildschirm des Smartphones, um in Hintergrund auf private Informationen zuzugreifen um diese für die Erpressung zusammenzustellen. "Tatsächlich sei die Malware in der Lage, E-Mail-Adressen, Kontakte, den Verlauf des Browsers Chrome sowie einige Textnachrichten und Anrufe auszuspähen. Außerdem könne LeakerLocker Fotos aufnehmen und einige Geräteinformationen auslesen, berichtet zdnet.de.

Screenshot der Erpressungssoftware "LeakerLocker"
Screenshot der Erpressungssoftware "LeakerLocker" (Quelle: McAfee)

Um seiner Forderung Nachdruck zu geben, zeigt die Schadsoftware eine Liste der gesammelten Daten an und fordert den Nutzer auf, innerhalb von 72 Stunden einen Betrag von 50 Dollar per Kreditkarte zu überweisen. McAfee rät dringend davon ab, auf die Erpressung einzugehen und das Geld zu bezahlen, da sonst die Kriminellen auch noch die Kreditkartennummer erfahren würden. Es darf auch bezweifelt werden, dass die Daten wirklich gelöscht und nicht veröffentlicht werden.

Neue Android-Version

Möglicherweise beseitigt ein Update auf Android 7.1. die Lücken, die "LeakerLocker" ausgenutzt hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Google Inc.Google Play

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website