Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Intel warnt vor Installation seiner eigenen Updates

Schwachstelle in Prozessoren  

Intel warnt vor Installation seiner Sicherheits-Updates

23.01.2018, 12:04 Uhr | rtr, t-online

Intel warnt vor Installation seiner eigenen Updates. Intel-Aufkleber: Jetzt warnt der Konzern vor seinem eigenen Update (Quelle: imago images)

Intel-Aufkleber: Jetzt warnt der Konzern vor seinem eigenen Update (Quelle: imago images)

Nach der Entdeckung von Sicherheitslücken bei Chips warnt Intel vor der Installation seiner Schutz-Updates. Die zuvor bereitgestellten Sicherheits-Updates seien fehlerhaft, teilte der US-Konzern am Montag mit. 

Sie hätten unter anderem zur Folge, dass Computer öfter als unter normalen Umständen hochgefahren würden. An der Lösung des Problems werde gearbeitet. Kunden hatten sich bereits beschwert, dass die Sicherheits-Updates Computer verlangsamten. 

Forscher hatten jüngst über Schwachstellen in verschiedenen Computerchips berichtet, über die Hacker an vertrauliche Nutzerdaten von PCs, Smartphones und anderen Geräten gelangen könnten.

Betroffen sind davon unter anderem Intel, Advanced Micro Devices sowie ARM Holdings.

Quelle: 
- Reuters


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: