• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Sicherheitsl├╝cke: So spionieren Spy-Apps Ihre WhatsApp-Nutzung aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextFrau bei Politikertreffen get├ÂtetSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

So zeigen Spy-Apps Ihre Gespr├Ąchspartner bei WhatsApp an

  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Aktualisiert am 18.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Eifersucht in der Beziehung: Spionage-Apps machen es M├Ąnnern und Frauen leicht, ihre Partner zu kontrollieren ÔÇô ├╝ber eine Sicherheitsl├╝cke in WhatsApp
Eifersucht in der Beziehung: Spionage-Apps machen es M├Ąnnern und Frauen leicht, ihre Partner zu kontrollieren ÔÇô ├╝ber eine Sicherheitsl├╝cke in WhatsApp (Quelle: AntonioGuillem/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Onlinezeiten, Nutzungsdauer, Chatverhalten: Spionage-Apps greifen tief in die Privatsph├Ąre von WhatsApp-Nutzern ein. t-online erkl├Ąrt die Hintergr├╝nde und wie Sie sich sch├╝tzen k├Ânnen.

Sie tarnen sich als Software f├╝r besorgte Eltern und dienen doch im Kern vor allem Stalkern, eifers├╝chtigen Partnern und ├╝bergriffigen Ex-Freunden und Ex-Freundinnen: Viele Spionage-Apps bei WhatsApp sind im Playstore von Google beliebt.

Den Ausspionierten ist dabei nicht einmal bewusst, dass sie ausgesp├Ąht werden und in welcher Tiefe die Programme in ihre Privatsph├Ąre eindringen. Ohne eine Software auf dem Handy des Opfers zu platzieren, k├Ânnen die Nutzer der Spionage-Apps herausfinden, wann ihr Opfer online ist und sogar mit wem die Person wann ├╝ber WhatsApp Kontakt hatte. Alles, was die Stalker daf├╝r brauchen, ist Ihre Telefonnummer und eine App auf dem Handy des Spions.

Zu diesem Ergebnis kamen die Sicherheitsforscher des Unternehmens Traced. Sie zeigen auf, welche einfache Sicherheitsl├╝cke die Daten der Spionageopfer offenlegt. Die schlechte Nachricht: WhatsApp-Nutzer k├Ânnen das Auslesen ihrer Daten durch solche Apps kaum verhindern.

Alle Onlinedaten in einer Tabelle

Denn die Programme fragen immer wieder den Onlinestatus bei WhatsApp ab: Dieser wird automatisch aktiviert, wenn Nutzer den Messengerdienst nutzen oder im Vordergrund haben. Diese L├╝cke hat nichts mit dem Status "zuletzt online" zu tun. Diesen k├Ânnen Nutzer unter den Einstellungen deaktivieren, dennoch gibt WhatsApp aber ├Âffentlich aus, wenn ein Nutzer die App verwendet. Unter dem Namen wird dann f├╝r kurze Zeit "online" im Chatfenster angezeigt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand pr├Ąsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


W├Ąhrend Stalker fr├╝her direkt auf die kurze Benachrichtigung im Chatfenster lauern mussten, ├╝bernimmt das jetzt die App ÔÇô und f├╝gt zudem alle Daten in eine ├╝bersichtliche Tabelle ein. Noch mehr Informationen spucken die Spionage-Apps sogar aus, wenn der Stalker eine weitere Handynummer eingibt. Dann kann der Nutzer der Spionage-App sogar sehen, wann Personen zeitgleich online waren und m├Âglicherweise miteinander agierten.

Damit lassen die Apps R├╝ckschl├╝sse darauf zu, wer wann miteinander geschrieben hat. Offiziell sind solche Spionage-Apps im Play-Store nicht zugelassen, aber die findigen Entwickler haben auch hier ein Schlupfloch gefunden. Offiziell dienen diese Apps zur Nachverfolgung der eigenen Kinder, nicht zur ├ťberwachung von Partnern und Partnerinnen oder Mitarbeitern.

Ausweg: Neue Nummer

In den Kommentaren und in Foren wird dagegen schnell deutlich, wof├╝r die Apps vor allem genutzt werden: um Misstrauen und Eifersucht mit Kontrolle zu verbinden. Manche Anbieter werben auf ihren eigenen Webseiten ganz gezielt mit diesen Anwendungszwecken, berichtet Traced. Das Unternehmen nennt die Namen der Spionage-Apps nicht, um diesen nicht mehr Aufmerksamkeit zu geben.

Nach Angaben der Sicherheitsforscher von Traced ├Ąu├čerte sich WhatsApp nicht dazu, wann der Konzern die Sicherheitsl├╝cke schlie├čen m├Âchte. F├╝r Nutzer, die Sorge vor solchen Spionage-Apps oder eifers├╝chtigen Ex-Partnern haben, bleiben daher nur wenig M├Âglichkeiten: Der Wechsel der Telefonnummer oder gleich der Wechsel zu einer WhatsApp-Alternative.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Google Inc.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website