t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalSmartphone

Den iPhone-Kompass kalibrieren – so geht’s


Apple iPhone
Den iPhone-Kompass kalibrieren – So geht’s

t-online, Stefan Schunck

20.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Viele Smartphones, wie das iPhone, bieten digitale Kompasse an.Vergrößern des BildesKompass-App: Viele Smartphones, wie das iPhone, bieten digitale Kompasse an. Für eine optimale Nutzung und richtige Wegweisung sollten diese korrekt eingestellt werden. (Quelle: Daniel Ingold/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Ob bei Outdoor-Aktivitäten oder anderen Tätigkeiten – manchmal kann ein Kompass hilfreich sein. Wir erklären Ihnen, wie Sie den iPhone-Kompass neu kalibrieren.

Sollten Sie beim Wandern mal keine Internetverbindung haben oder eine Satellitenschüssel ausrichten wollen, kann der Kompass ein hilfreiches Werkzeug sein. Auf dem iPhone ist der Kompass im Ordner "Dienstprogramme" zu finden, standardmäßig ist die App vorinstalliert. Allerdings lassen sich Standard-Apps seit iOS 10 löschen. Sollten Sie also den Kompass versehentlich deinstalliert haben, lässt er sich problemlos aus dem App Store wieder zurückholen. Ab und zu sollte der Kompass aber neu kalibriert werden.

iPhone-Kompass: So funktioniert die Kalibrierung

Unabdingbar für die korrekte Funktionalität der Kompass-App auf dem iPhone ist die exakte Ausrichtung nach Norden. Sollte der Kompass nicht richtig funktionieren, können Sie versuchen, mit einem Neustart die Kalibrierung auszulösen. Anschließend halten Sie sich an folgende Schritte:

  1. Öffnen Sie die Kompass-App.
  2. Es sollte nun die Aufforderung "Kugel durch Neigen des Geräts im Kreis rollen" erscheinen.
  3. Bewegen Sie das iPhone mit Drehen und Neigen um die eigene Achse. Die rote Kugel muss den gesamten Kreis rundherum berührt und ausgefüllt haben.
  4. Haben Sie diesen Schritt korrekt ausgeführt, wird die Kalibrierung automatisch beendet.
  5. Wenn nun der Kompass erscheint, ist er neu kalibriert. Alle Himmelsrichtungen sollten jetzt korrekt angezeigt werden.

Den iPhone-Kompass automatisch kalibrieren

Normalerweise wird der Kompass bei jedem App-Neustart kalibriert. Manchmal kann es auch sein, dass die Anwendung Sie zur Kalibrierung auffordert – allerdings nur, wenn sie nötig ist. Denn in der Regel wird der iPhone-Kompass automatisch kalibriert. Sie finden die Funktion wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zu "Datenschutz", dann "Ortungsdienste".
  3. Dort scrollen Sie runter zu "Systemdienste".
  4. Falls nicht aktiviert, betätigen Sie unter "Kompasskalibrierung" den Schiebeschalter so, dass er grün wird. Ihr iPhone-Kompass sollte sich nun von selbst kalibrieren.

Weitere Einstellungen im iPhone-Kompass

In den Kompass-Einstellungen ist es außerdem möglich, sich statt des magnetischen Nordens den geografischen anzeigen zu lassen. Der magnetische Norden befindet sich dort, wo Kompassnadeln hinzeigen, der geografische hingegen bezeichnet den Punkt, an dem das nördliche Ende der Erdachse durch die Oberfläche stößt. Diese Einstellungen können Sie so vernehmen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zum Kompass.
  3. Stellen Sie den Schieberegler unter "Geografischer Norden" auf Grün.
Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website