• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • Apple iPhone SE 2: Launch-Termin soll am 31. März 2020 sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerfassungsgericht: Masern-Impfung bleibt für Kinder PflichtSymbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextPolizei verwarnt Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextWegen Dürre? Frachter rammt BrückeSymbolbild für einen TextNächstes DSDS-ComebackSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star heizt Liebesspekulationen anSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

iPhone SE 2 wird angeblich Ende März vorgestellt

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 18.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Das erste iPhone SE bei seiner Vorstellung in der Apple-Zentrale: Im März könnte der Nachfolger erscheinen.
Das erste iPhone SE bei seiner Vorstellung in der Apple-Zentrale: Im März könnte der Nachfolger erscheinen. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Apples günstigstes iPhone wird vermutlich bald einen Nachfolger bekommen. Eine deutsche Webseite will sogar den konkreten Termin für den Verkaufsstart erfahren haben.

Das iPhone SE ist in der Smartphone-Familie Apples bislang ein einmaliger Ausreißer. Anders als die üblichen Neuvorstellungen des Unternehmens, setzte das im März 2016 vorgestellte Gerät auf bereits vorhandene Technik – war dafür aber deutlich günstiger als die damals aktuellen iPhones.


iPhone 11 und Co: Das Apple-Event in Bildern

Beim Apple-Event am 10. September präsentierte Apple neue iPhones und auch weitere Geräte und Dienste.
Als Erstes gab es Neuigkeiten zu Apple Arcade. Dabei handelt es sich um einen Abo-Dienst für Spiele. Der soll in mehr als 150 Ländern verfügbar sein und 4,99 Dollar im Monat kosten und am 18. September starten. Die Games von Apple Arcade sollen exklusiv nur bei dem Dienst verfügbar sein.
+11

Zudem war es bis zu seinem Produktionsstop das handlichste Gerät im Portfolio. Das iPhone SE erfreute sich auch deshalb bei Apple-Kunden großer Beliebtheit.

iPhone-Präsentation am 31. März?

Vier Jahre später sieht es so aus, als würde im März ein aktualisierter Nachfolger auf den Markt kommen. Die Massenproduktion der Geräte soll bereits im Februar begonnen haben. Das zumindest berichtete der Finanzdienstleister Bloomberg unter Berufung auf anonyme Quellen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Laut der deutschen Webseite "iPhone-Ticker" ist der offizielle Verkaufsstart für den 3. April angesetzt. Die Präsentation soll eine Woche vorher, voraussichtlich am 31. März stattfinden. Diese Informationen stammen angeblich aus dem "Apple-Umfeld".

Skeptiker weisen darauf hin, dass die Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. Der Ausbruch des Coronavirus in China beeinträchtigt nämlich auch die Smartphone-Produktion. Apple musste bereits seine Gewinnerwartungen herunterschrauben.

Beobachter rechnen mit einem Nachfolger des iPhone 8

Was das Gerät angeht, gibt es bereits sehr konkrete Vorstellungen. Schließlich hatte der bekannte Leaker Evan Blass zuvor den Ausschnitt aus einem mutmaßlichen Produktkalender des US-Mobilfunkriesens Verizon veröffentlicht. Der Hinweis "iPhone 9" in Klammern schien dabei die anderen Gerüchte zu unterstützen, dass es sich bei dem neuen Gerät um eine technisch aktualisierte Variante des iPhone 8 handeln wird.

Äußerlich soll das iPhone SE 2 dem iPhone 8 aus dem Jahr 2017 ähneln und ebenfalls über ein 4,7-Zoll-Display verfügen, so der Bericht. Auch der Fingerabdrucksensor Touch-ID soll hier wieder im Home-Button verbaut sein. Einen ins Display integrierten Scanner – wie er derzeit bei vielen Android-Geräten üblich ist – werde es nicht geben. Auch mit 5G-Unterstützung darf man nicht rechnen.

Gehäuse vom iPhone 8, Prozessor vom iPhone 11

Immerhin einen wichtigen Unterschied gibt es aber zum aktuell noch erhältlichen iPhone 8: Der Prozessor werde derselbe sein, der auch in den aktuellen iPhones stecke. Damit würde das iPhone SE 2 spürbar leistungsfähiger als das iPhone 8. Außerdem darf man damit rechnen, dass das kommende Gerät noch bis 2024 mit iOS-Updates versorgt werden dürfte. Zwei Jahre länger also als das iPhone 8.

Über den Preis ist aktuell noch nichts bekannt. Das iPhone SE kostete 2016 zum Marktstart in Deutschland 489 Euro. Sollte das kommende Gerät ähnlich teuer sein, wäre es 310 Euro günstiger als das aktuelle iPhone 11 mit gleichem Prozessor (ab 799 Euro) und immerhin noch 40 Euro günstiger als das iPhone 8 (ab 529 Euro).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website