Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Microsoft verlĂ€ngert Support fĂŒr alte Windows-Version

Von t-online, str

Aktualisiert am 15.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Windows-Notebook: Der Update-Support fĂŒr die Windows-10-Version 1809 geht in die VerlĂ€ngerung.
Windows-Notebook: Der Update-Support fĂŒr die Windows-10-Version 1809 geht in die VerlĂ€ngerung. (Quelle: /T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich sollten Windows-10-Rechner mit der Version 1809 ab Mitte Mai keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Kurz vor dem Auslaufen der Frist hat Microsoft jetzt die VerlĂ€ngerung angekĂŒndigt.

Die mehr als ein Jahr alte Windows 10-Version 1809 soll noch bis zum 10. November mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Das kĂŒndigte Microsoft auf seinen Support-Seiten an. UrsprĂŒnglich sollte der Support am 12. Mai eingestellt werden.


Windows 10: So suchen Sie manuell nach Updates

Einmal pro Monat veröffentlicht Microsoft sogenannte kumulative Updates fĂŒr Windows 10. Sie enthalten auch wichtige Sicherheits-Patches und sollten deshalb nicht lange aufgeschoben werden. Um das Update manuell anzustoßen, klicken Sie auf das Windows-Symbol und geben den Suchbegriff "Updates" in die Suchleiste ein.
WĂ€hlen Sie nun die Option "Nach Updates Suchen".
+1

Der Anlass fĂŒr die PlanĂ€nderung ist die aktuelle Corona-Krise, lĂ€sst Microsoft durchblicken. "Wir haben uns die öffentliche Gesundheitslage genau angesehen und verstehen die Auswirkungen, die sie auf unsere Kunden hat", schreibt der Software-Konzern. Das geplante Support-Aus fĂŒr Windows 10 Home, Pro, Pro Education und andere Produkte soll daher auf den Herbst verschoben werden. Die GerĂ€te werden also weiterhin monatliche Sicherheitsupdates erhalten.

Windows 10 1809 wurde im Herbst 2018 veröffentlicht und seither im Halbjahresrhythmus durch neue Versionen ersetzt. Als nĂ€chstes steht das FrĂŒhjahrs-Update an. Dieses wurde jedoch vorlĂ€ufig verschoben – ebenfalls aufgrund der Corona-Krise.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Bayern-Wende im Fall Lewandowski"
Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, will den FC Bayern aber am liebsten sofort verlassen.


Um zu ĂŒberprĂŒfen, welche Version Sie aktuell nutzen, geben Sie den Befehl "winver" in die Suchleiste ein und drĂŒcken Sie die Eingabetaste. Es öffnet sich ein Fenster mit den Systemdetails.

Weitere Artikel


Fast zeitgleich mit der angekĂŒndigten Support-VerlĂ€ngerung wurden am 14. April planmĂ€ĂŸig auch die kumulativen Updates veröffentlicht. Diese werden an jedem zweiten Dienstag im Monat herausgegeben und schließen diverse SicherheitslĂŒcken. Nutzer können die Updates automatisch oder manuell installieren. Microsoft verspricht unter anderem eine erhöhte Sicherheit fĂŒr seine Office-Produkte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusMicrosoftWindows

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website