HomeDigitalComputerSoftware

Fehler lässt Chrome-Browser unter Windows 10 abstürzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextRussischer Ex-Nationalspieler eingezogenSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle": Kliniken in SorgeSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextGroße Suche nach Frau in SchlafanzugSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Fehler lässt Google Chrome abstürzen

Von t-online, blu

22.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Chrome: Weltweit berichten Nutzer über Abstürze des Browsers von Google.
Chrome: Weltweit berichten Nutzer über Abstürze des Browsers von Google. (Quelle: Avishek Das/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den vergangenen Tagen meldeten viele Internetnutzer auf der ganzen Welt spontane Abstürze des Chrome-Browsers von Google. Betroffen waren demnach vor allem Windows-Rechner.

Vor rund zwei Wochen veröffentlichte Google mit der Version 90 das neuste Update für seinen Chrome-Browser. In den vergangenen Tagen berichteten nun weltweit viele Nutzer von einem bisher unbekannten Fehler.

Wie zuerst das Online-Portal "Windows Latest" meldete, sei der Browser bei vielen Betroffenen ohne ersichtlichen Grund zufällig und regelmäßig abgestürzt. "Vor 15 Minuten hat Google Chrome scheinbar aus dem Nichts aufgehört, bei mir zu funktionieren. Meine Erweiterungen sind abgestürzt und alle Seiten (einschließlich Chrome-Seiten wie Einstellungen) weigern sich, zu laden", schrieb etwa ein Nutzer auf dem Portal Reddit.

Offenbar nur Nutzer von Windows 10 betroffen

Von dem Problem betroffen seien vor allem Nutzer von Windows 10 sowie einige Linux-Nutzer, wie "Windows Latest" schreibt. Bei Nutzern von MacOS scheint der Fehler bisher nicht aufgetreten zu sein. Der Grund für die Abstürze steht im Zusammenhang mit einem lokalen Chrome-Ordner, in dem Nutzerdaten, Browser-Erweiterungen und Konfiguartionseinstellungen gespeichert werden, wie ein Google-Produktexperte in einem Support-Forum von Chrome berichtete.

Google bestätigte dies später und veröffentlichte zudem ein Update, mit dem der Fehler behoben werden soll. Demnach sollen Betroffene den Browser öffnen – auch wenn dieser Seiten nicht korrekt anzeigt – und einige Minuten warten. Anschließend muss der Browser geschlossen und neu gestartet werden. Die Abstürze sollten nun behoben sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bleepingcomputer.com: "Google Chrome is crashing worldwide on Windows 10 PCs, how to fix (englisch)"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zinseszins-Tabelle in Excel erstellen
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
Google ChromeGoogle Inc.Windows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website