Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 11: So testen es ab dieser Woche

Jetzt testen  

Erste Vorabversion von Windows 11 verfügbar

29.06.2021, 13:41 Uhr | jnm, t-online

Windows 11: So testen es ab dieser Woche. Das neue Windows 11: Wer möchte, kann das Betriebssystem vorab testen.  (Quelle: Microsoft)

Das neue Windows 11: Wer möchte, kann das Betriebssystem vorab testen. (Quelle: Microsoft)

Der offizielle Start von Windows 11 ist noch Monate hin – irgendwann vor Weihnachten soll es soweit sein. Doch jetzt steht die erste Vorabversion-Version zum Test bereit. So können Sie sich dafür anmelden.

Microsoft will mit Windows 11 wieder neu durchstarten. Bei der Vorstellung konnte man allerdings nur einen ersten Eindruck davon gewinnen, was sich alles ändern wird und wie sich die Neuerungen tatsächlich anfühlen.

Wer das selbst gern ausprobieren würde, muss bis irgendwann vor Weihnachten warten, dann soll die neue Betriebssystemversion veröffentlicht werden. Obwohl die Veröffentlichung auch schon früher kommen könnte, wie die IT-Seite "The Verge" berichtet. Dort will man verschiedene Hinweise darauf gefunden haben, dass Windows 11 bereits am 20. Oktober erscheinen könnte.

Wer nicht solange warten will und etwas abenteuerlustiger ist, kann sofort mit Windows 11 loslegen: Eine erste Testversion steht ab sofort zum Download bereit. Die kann im Prinzip jeder Nutzer und jede Nutzerin ausprobieren – alles was man dafür braucht ist eine gültige Windows 10 Lizenz. Außerdem muss man sich beim Windows-Insider-Programm anmelden.

Was sind Insider?

Insider nennt Microsoft seine Entwickler und Beta-Tester, die neue Versionen und Funktionen bereits vor allen anderen ausprobieren, bei anderen Unternehmen spricht man meist von Beta-Testern. Tatsächlich kann man sich aus Windows heraus dafür registrieren. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Text. 

Allerdings müssen Nutzer, die Windows 11 vorab testen wollen, bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Um herauszufinden, ob der eigene PC diese Herausforderungen unterstützt, bietet Microsoft eine eigene App an. Diese können Sie hier herunterladen. Das Tool funktioniert allerdings nur, wenn Ihr System auf dem aktuellsten Stand ist.

Was Sie beachten müssen

Wer sofort mit dem Testen loslegen will, muss sich allerdings auch auf die am wenigsten stabile Version einlassen, die über Microsofts Dev-Channel ausgespielt wird. Zudem gibt es Minimal-Anforderungen und Windows-11-Anforderungen. Unter bestimmten Voraussetzungen genügen bereits die Minimal-Anforderungen. Microsoft erklärt auf seiner Website genauer, wer unter welchen Umständen das Update installieren kann und wann.

Wer lieber etwas ausgereiftere Fassungen von Windows 11 testen will, sollte wenigstens auf die Preview-Builds warten, die später im Sommer über den Beta-Channel ausgeliefert werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: