Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen >

Tanzen: Tanzend zur sexy Traumfigur

Tanzen  

Mit diesen Work-outs tanzen Sie sich zur Traumfigur

19.10.2012, 15:56 Uhr | stw

Tanzen: Tanzend zur sexy Traumfigur. Abnehmen leicht gemacht - mit Tanz-Work-outs die Pfunde schmelzen lassen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Abnehmen leicht gemacht - Tanz-Work-outs lassen die Pfunde schmelzen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer überflüssige Pfunde verlieren möchte, sollte mit dem Tanzen beginnen. Als Bonus werden zudem Rhythmusgefühl und Ausdauer geschult. Sogenannte Tanz-Work-outs werden immer beliebter und das hat seine Gründe: Beim Tanzen verbinden sich Spaß und Abnehmerfolg Wir stellen Ihnen die sechs besten Tanz-Work-outs für eine sexy Traumfigur vor.

Tanzen macht Spaß und sexy

Tanz-Work-outs bedeuten: Spaß, Partygefühl und sexy Bewegung. Mit keiner anderen Sportart lassen sich auf so spielerische Weise überschüssige Kalorien verbrennen und die gesamte körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Zumba ist schon längst nicht mehr das einzige Tanz-Work-out, das die Leute in die Tanzschulen und Fitnessclubs lockt. Das Angebot an verschiedenen Tanz-Fitness-Kursen ist umfangreich und reicht vom klassischen Paartanz über Ballett bis hin zum Pole-Dancing.

Zumba lässt die Pfunde purzeln

Schnelle und intensive Bewegungen zu lateinamerikanischen Klängen - das ist Zumba, der zur Zeit erfolgreichste Fitness-Tanz. Mit diesem Work-out wird der Stoffwechsel so richtig angekurbelt. Bis zu 1000 Kalorien kann man in einer Stunde verbrennen. Wer es etwas ruhiger und eleganter mag, kann mit Ballett die Pfunde purzeln lassen. Das Training besteht aus einer Mischung aus Tanz und Fitness, bei dem klassisches Ballett, Yoga und Pilates kombiniert werden. Zudem verbessert Ballett Haltung und Ausdruck und trainiert Techniken, die für alle Formen des Tanzens Grundvoraussetzung sind.

Bauchtanz schont die Gelenke

Ganz anders geht es beim Hip-Hop zu. Das ist eine Mischung aus powervollem Tanz und Fitness-Übungen für Bauch, Rücken, Po und Oberschenkel. Es werden nicht nur bestimmte Muskelgruppen trainiert, sondern auch Kondition und Koordination. Für etwas andere Bewegungen sorgt der Bauchtanz. Der orientalischer Tanz stärkt nicht nur die Ausdauer, sondern definiert auch die Muskeln. Da die Bewegungen größtenteils flüssig und nicht ruckartig sind, werden zudem die Gelenke geschont.

Pole-Dance fördert die erotische Ausstrahlung

Immer beliebter werden auch sogenannte Pole-Dance Kurse. Dabei wird an einer Stange (Pole) getanzt, geturnt und zum Teil sehr akrobatische Übungen gemacht. Pole-Dancing ist eine künstlerische Tanzsportart, die viel Kraft erfordert. Trainiert werden dabei vor allem die Bauchmuskeln und die Oberkörpermuskulatur. Aber nicht nur das, auch die erotische Ausstrahlung, Eleganz und Beweglichkeit werden gefördert.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen

shopping-portal