t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeCorona

Sollten Geimpfte Vorteile gegenüber Ungeimpften erhalten?


Sollten Geimpfte Vorteile gegenüber Ungeimpften erhalten?

  • Peter Schink
Von Sandra Simonsen, Peter Schink

Aktualisiert am 26.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Interview
Was ist ein Pro & Kontra?

Die subjektive Sicht zweier Autoren auf ein Thema. Niemand muss diese Meinungen übernehmen, aber sie können zum Nachdenken anregen.

Corona-Impfung: Es gibt einige Argumente, die für, aber auch gegen Vorteile für Geimpfte sprechen.Vergrößern des Bildes
Corona-Impfung: Es gibt einige Argumente, die für, aber auch gegen Vorteile für Geimpfte sprechen. (Quelle: Frank Sorge/imago-images-bilder)

Beim Impfgipfel soll auch diskutiert werden, ob Geimpfte künftig Vorteile gegenüber Ungeimpften haben sollten. Viele Politiker haben sich dafür ausgesprochen, es gibt jedoch auch Gegenargumente. Ein Pro und Kontra.

Kontra
Sandra SimonsenRatgeber-Redakteurin

Das "normale" Leben muss endlich weitergehen!

Natürlich sollten Geimpfte und auch genesene Corona-Patienten Vorteile genießen. Was spricht dagegen, dass, wer immun gegen SARS-CoV-2 ist, künftig ohne Test shoppen gehen, im Restaurant essen oder sich mit anderen geimpften Menschen treffen kann?

Was zunächst vielleicht unfair wirkt, ist nur logisch. Denn warum sollte für die Geimpften nicht das Gleiche gelten, wie für den negativ Getesteten? Bei beiden besteht ein Restrisiko, andere anzustecken. Aber: Dieses Risiko ist bei Geimpften deutlich geringer als bei Menschen, die einen negativen Schnelltest vorweisen können. Zahlen der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde zufolge haben sich nur etwa 0,005 Prozent aller Geimpften trotzdem mit dem Coronavirus infiziert. Noch weniger von ihnen hatten einen schweren Verlauf. Getesteten Bürgern größere Vorteile zu gewähren als geimpften, wäre also unlogisch.

Letztlich geht es in der Debatte auch gar nicht um Vorteile, sondern um wieder wahrnehmbare Grundrechte. Über allem muss natürlich weiterhin die Eindämmung der Pandemie stehen. Aber aktuell ist es doch so: Jeder kann sich kostenfrei schnelltesten lassen, schon bald kann sich auch jeder impfen lassen, in einigen Bundesländern gilt das für den Impfstoff von Astrazeneca schon jetzt. Damit hätten alle die gleichen Möglichkeiten. Wer ein Test- oder Impfangebot nicht annimmt, hat das selbst so entschieden.

Gastronomie, Einzelhandel, die Veranstaltungsbranche: Von Vorteilen für Geimpfte, Genesene und Getestete profitieren am Ende vor allem sie, die unter der Krise bisher besonders gelitten haben. Das "normale" Leben muss endlich weitergehen. Auch, um diese Branchen zu retten.

Pro
Peter SchinkPeter Schinkstellvertretender Chefredakteur

Denkt an die Ungeimpften!

Ich selbst wurde vor wenigen Tagen gegen Corona geimpft. Wenn jetzt die Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin über Freiheiten für alle Geimpften diskutieren, freue ich mich. Endlich wieder reisen. Shoppen gehen. Und ab ins Museum.

Doch langsam. Solche Regeln jetzt sofort einzuführen, wäre unfair gegenüber allen, die sich noch nicht impfen lassen konnten. Gerade die Jüngeren würden zu Recht sagen: Wir leiden am härtesten unter den Beschränkungen. Dann wollen wir auch neue Freiheiten bekommen können.

Und es gibt noch einen Aspekt: Zu schnelle Lockerungen wären gefährlich. Auch Geimpfte können sich noch mit Corona anstecken und zu Überträgern der Krankheit werden. Natürlich mit einer geringen Wahrscheinlichkeit. Solange 75 Prozent der Menschen kein Angebot für eine Impfung erhalten haben, müssen wir diese weiter schützen. Da müssen wir Geimpfte solidarisch sein. Mit schnellen Freiheiten macht die Politik 25 Prozent der Deutschen zu Egoisten.

Klar ist aber auch, gerade die Menschen in Alten- und Pflegeheimen müssen als Erste wieder mehr am Leben teilnehmen dürfen. Wir brauchen also einen schrittweisen Fahrplan, der die Rechte von Geimpften und Ungeimpften gleichermaßen berücksichtigt. Zuvor aber muss die Impfreihenfolge aufgehoben werden, sodass sich jeder impfen lassen kann. Alles andere wäre unfair.

Liebe Leserinnen und Leser: Wie stehen Sie zu dem Thema? Fänden Sie es gut, wenn die Politik Vorteile für Geimpfte beschließt? Schicken Sie uns Ihre Meinung mit dem Betreff "Vorteile nach Corona-Impfung" an lesermeinung@stroeer.de. Eine Auswahl der Einsendungen werden wir mit Nennung des Namens veröffentlichen.

Teilen Sie Ihre Meinung mit
Welche Meinung zum Thema haben Sie? Schreiben Sie eine E-Mail an Lesermeinung@stroeer.de

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website