Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Corona >

Corona | Booster-Impfung: Das sind die Vorteile für Dreifach-Geimpfte

Keine Testpflicht  

Diese Vorteile haben Geboosterte jetzt

14.01.2022, 09:44 Uhr
Corona | Booster-Impfung: Das sind die Vorteile für Dreifach-Geimpfte. Kontrolle der 2G-Regel (Symbolbild): Künftig haben es Geboosterte beim Zutritt zu Gastronomie und Veranstaltungen häufig leichter.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Kontrolle der 2G-Regel (Symbolbild): Künftig haben es Geboosterte beim Zutritt zu Gastronomie und Veranstaltungen häufig leichter. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Mittlerweile sind mehr als 37,5 Millionen Menschen in Deutschland bereits ein drittes Mal gegen das Coronavirus geimpft. Neben einem erhöhten Schutz vor Ansteckung profitieren diese aber auch auf praktischer Ebene.

Mehr als 45 Prozent der Deutschen sind mittlerweile gegen das Coronavirus geboostert, also dreifach geimpft. Sie haben einen deutlich besseren Schutz vor Virusvarianten wie Delta oder Omikron, aber auch bereits einige Vorteile gegenüber Doppelt-Geimpften und ganz besonders gegenüber Ungeimpften. t-online hat die wichtigsten Pluspunkte der Booster-Impfung für Sie gesammelt. 

Achtung: Die aufgeführten Regelungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind zwar bundesweit beschlossen worden, können jedoch regional abweichen. Zusätzlich können einzelne Veranstalter oder Betreiber eigene Regelungen erlassen. 

1. Besserer Schutz vor einer Omikron-Infektion

Zahlreiche Studien zeigen bisher: Auch wenn die Omikron-Variante Wege gefunden hat, die Impfungen zu umgehen, schützt sie mindestens noch vor einem schweren Verlauf. Und: Besonders gut schützt die Booster-Impfung.


Wer dreimal geimpft ist, im Idealfall noch mit unterschiedlichen Impfstoffen, der hat einen guten Schutz vor einer Infektion und einen sehr sicheren Schutz vor einem schweren Covid-Verlauf. 

2. Keine Quarantäne mehr als Kontaktperson

Aber nicht nur gesundheitlich hat die Booster-Impfung Vorteile. So haben Bund und Länder vor einer Woche beschlossen, dass Geboosterte künftig nicht mehr in Quarantäne müssen, wenn sie als Corona-Kontaktperson eingestuft werden. Gleiches gilt auch für "frisch" Geimpfte sowie "frisch" Genesene, bei denen die Erkrankung oder die letzte Impfung nicht mehr als drei Monate zurückliegt. 

3. Freier Zutritt zur Gastronomie 

Während Ungeimpfte mittlerweile kaum noch am öffentlichen Leben teilnehmen können, benötigen Geimpfte und Genesene in vielen Bereichen wie beispielsweise der Gastronomie einen zusätzlichen tagesaktuellen Corona-Test. Dieser entfällt mit der dritten Impfung. Ab dem Tag der Auffrischungsimpfung haben Geboosterte freien Zutritt zur Gastronomie und einigen ähnlichen Angeboten, die mit der 2G-plus-Regelung belegt sind. 

4. Freier Zutritt zu Fitnessstudios und Sportveranstaltungen

Beispielsweise in Nordrhein-Westfalen gelten für Fitnessstudios oder Sportkurse in Innenräumen ebenfalls 2G-plus-Regeln. Seit 13. Januar müssen Geboosterte auch dort keinen Test mehr vorweisen, vollständig Geimpfte oder Genesene hingegen schon. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Informationen der Bundesregierung zu den aktuellen Maßnahmen
  • Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom  7. Januar 2022
  • Impfdashboard der Bundesregierung
  • WDR: "Einige Fans und Vorteile für Geboosterte - NRW ändert Regeln im Sport", 12. Januar 2022. 
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: